Tipps zum Ausbau Ihres Unternehmens in Übersee

{h1}

Tipps zum ausbau ihres unternehmens in übersee

In den letzten Jahren hat die volatile US-Wirtschaft viele Unternehmer an die Bedeutung der Diversifizierung erinnert. Dies umfasst nicht nur die Produkt- und Kundendiversifizierung, sondern auch die Marktdiversifizierung - wie in Überseemärkten.

Sophie Ann Terrisse, Gründerin und Chief Executive Officer von STC Associates, einer Markenagentur, sagt, dass ihre Entscheidung, STC vor mehr als zehn Jahren auf den Weltmarkt zu bringen, ein entscheidender Faktor dafür war, dass das Unternehmen während der Rezession über Wasser gehalten wurde.

Terrisse gründete ihr Unternehmen 1992 buchstäblich aus einem Schrank und begann 1998 mit internationalen Kunden zu arbeiten. "Wir haben schnell erkannt, dass dies eine fruchtbare Strategie ist", sagt sie. So sehr, dass sie in den beiden jüngsten Abschwüngen - dem Einbruch nach dem 11. September und der aktuellen Rezession - die globale Präsenz ihres Unternehmens erhöhte, indem sie zunächst Büros in Paris und London, dann in Singapur und Mumbai eröffnete.

"Die Internationalisierung hat einen großen Unterschied gemacht, indem sie uns dabei geholfen hat, zu wachsen und ständig neue Kunden in einem ansonsten eher weichen Markt zu gewinnen", sagt sie und fügte hinzu, dass sie während der EU keinen einzigen Mitarbeiter aus finanziellen Gründen entlassen musste Rezession.

Sea Bags, Designer und Hersteller von Behältern und Haushaltswaren aus recycelten Segeln, hat auch vom Ausland profitiert. Präsident Beth Shissler sagt, dass ihr Unternehmen jetzt im dritten Jahr auf dem japanischen Markt verkauft hat und dieses Jahr mit dem Export nach Australien begonnen hat.

"Die Diversifizierung in Überseemärkte hat dazu beigetragen, unser Geschäft in dieser Wirtschaft aufrechtzuerhalten", sagt sie. „Die internationale Expansion ist zu einem großen Teil unseres Geschäftsplans geworden.“

Laut Karen Zens, der stellvertretenden stellvertretenden Sekretärin der International Trade Administration, befinden sich 70 Prozent der Kaufkraft der Welt außerhalb der USA. Allerdings macht nur ein kleiner Teil der US-amerikanischen Exporte und kleine Unternehmen nur 30 Prozent des gesamten US-Exportvolumens aus.

"Wenn Sie nicht international verkaufen, verpassen Sie einen großen potenziellen Kundenstamm", sagt sie. „Der Export hilft Unternehmen, ihr Risiko zu diversifizieren. Wenn sich die USA in einer Rezession befinden, gibt es andere Märkte auf der Welt, die wachsen, wie Brasilien, Indien und China. Exportiert gleiche Jobbindung und -erstellung. “

Natürlich gibt es einzigartige Herausforderungen und Risiken, wenn es darum geht, weltweit Geschäfte zu machen. "Erfolg auf globalen Märkten ist nicht so einfach, als das Wort" international "auf den Namen Ihres Unternehmens zu setzen", sagt Kevin McKervey, verantwortlicher Aktionär für internationale Dienstleistungen von Clayton & McKervey, einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. "Es erfordert ein erhebliches Engagement an Zeit, Energie und Ressourcen von Unternehmern und Entscheidungsträgern."

McKervey fordert die Eigentümer auf, ihre Budgets sorgfältig zu planen, bevor sie in die ausländischen Märkte einsteigen. „Die Bemühungen um eine Expansion in Übersee sind mit erheblichen Kosten verbunden. Planen Sie daher zunächst ein ungefähres Budget der erwarteten Ausgaben, auch wenn dies nur ein Ausgangspunkt ist. Nur wenn Sie dies tun, werden Sie gezwungen sein, Ihre Pläne sorgfältig zu durchdenken und viele Hürden und Hindernisse frühzeitig zu erkennen. “

James C. Roberts, Managing Principle bei der Global Capital Law Group, beaufsichtigte die Initiative seiner Kanzlei, 2008 eine Anwaltskanzlei in Mailand, Italien, zu eröffnen. Er sagt, die Eigentümer sollten sich bei Geschäften in Übersee besonders mit Währungsfragen auseinandersetzen, insbesondere angesichts der aktuellen Situation schwacher Dollar.

"Derzeit sind unsere Auslandsausgaben um etwa 50 Prozent höher als unsere Inlandsausgaben", sagt Roberts. "Andererseits macht der schwache Dollar unsere Gebührenstruktur wie ein lächerliches Geschäft, wenn wir für einen europäischen Kunden in den USA arbeiten."

McKervey betont auch, wie wichtig es ist, die Tiefe Ihres derzeitigen Managementteams zu messen. „Vergessen Sie nicht, dass, während Ihre Bemühungen in Übersee ansteigen, sich jemand um den Laden in seiner Heimat kümmern muss. Sie müssen über ein starkes Management-Team verfügen, um sicherzustellen, dass Ihr Kerngeschäft nicht darunter leidet, wenn Sie sich auf internationale Expansion konzentrieren. "

Sowohl McKervey als auch Roberts betonen, wie wichtig es ist, kulturelle Unterschiede zu erkennen und anzunehmen. Wie das alte Sprichwort besagt, wenn man sich in Rom so verhält wie die Römer und "Um global zu sein, muss dies in die Praxis umgesetzt werden", sagt McKervey. „Nehmen Sie nicht an, dass jeder auf der ganzen Welt Dinge tut, wie wir es in Amerika tun. Der beste Weg, um die Kultur und Geschäftspraktiken in fremden Ländern zu verstehen, besteht darin, Zeit vor Ort zu verbringen. “

„Bevor Sie sich entscheiden, global zu werden, müssen Sie sich fragen, ob Sie die Globalität wirklich verstehen - alle Nuancen und die Frage, wie Sie kulturelle Unterschiede überbrücken können“, fügt Terrisse hinzu.

Dies gilt nicht nur für Ihre ausländischen Kunden, sondern auch für Ihre Mitarbeiter, die im Ausland arbeiten. "Mit wenigen logistischen Ausnahmen müssen Sie Ihren ausländischen Mitarbeitern die Arbeit so machen lassen, wie sie es normalerweise tun würden", sagt Roberts. „Schaffen Sie eine Kultur, die deutlich macht, dass die Menschen in Ihren Auslandsbüros Teil Ihres Teams sind.“

Die Finanzierung ist eine weitere einzigartige Herausforderung, der sich die meisten US-amerikanischen Unternehmen im Ausland stellen müssen. McKervey zufolge können US-Banken im Allgemeinen keine Vermögenswerte und Sicherheiten im Ausland finanzieren. „Daher benötigen Unternehmen in der Regel erhebliche liquide Mittel, um die internationale Expansion zu unterstützen.“

„Überlegen Sie sorgfältig, wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen im Ausland preisen werden“, fügt McKervey hinzu. "Ausländische Steuern, Vorschriften, Wechselkurse und andere Faktoren wirken sich auf Ihre Preisstrategien im Ausland aus."

Zens sagt, dass die International Trade Administration eine breite Palette von Dienstleistungen anbietet, um Unternehmen zu unterstützen, die global agieren wollen. "Wir können Unternehmen dabei helfen, die Risiken zu meistern, die mit Geschäften in Übersee verbunden sind, mit Menschen in 77 Ländern und 109 Niederlassungen in den Vereinigten Staaten." Besuchen Sie Export.gov oder rufen Sie (800) USA-TRADE an, um den ITA Commercial Service zu finden Büro in Ihrer Nähe.

Roberts sagt, seine erste Expansion nach Italien sei "sehr lohnend und wird sich letztendlich rentieren. Wir prüfen derzeit auch die Eröffnung eines Büros in Asien. "


Don Sadler ist ein freiberuflicher Schriftsteller, der sich auf Wirtschaft und Finanzen spezialisiert hat. Erreichen Sie ihn um [email protected].

In den letzten Jahren hat die volatile US-Wirtschaft viele Unternehmer an die Bedeutung der Diversifizierung erinnert. Dies umfasst nicht nur die Produkt- und Kundendiversifizierung, sondern auch die Marktdiversifizierung - wie in Überseemärkten.

Sophie Ann Terrisse, Gründerin und Chief Executive Officer von STC Associates, einer Markenagentur, sagt, dass ihre Entscheidung, STC vor mehr als zehn Jahren auf den Weltmarkt zu bringen, ein entscheidender Faktor dafür war, dass das Unternehmen während der Rezession über Wasser gehalten wurde.

Terrisse gründete ihr Unternehmen 1992 buchstäblich aus einem Schrank und begann 1998 mit internationalen Kunden zu arbeiten. "Wir haben schnell erkannt, dass dies eine fruchtbare Strategie ist", sagt sie. So sehr, dass sie in den beiden jüngsten Abschwüngen - dem Einbruch nach dem 11. September und der aktuellen Rezession - die globale Präsenz ihres Unternehmens erhöhte, indem sie zunächst Büros in Paris und London, dann in Singapur und Mumbai eröffnete.

"Die Internationalisierung hat einen großen Unterschied gemacht, indem sie uns dabei geholfen hat, zu wachsen und ständig neue Kunden in einem ansonsten eher weichen Markt zu gewinnen", sagt sie und fügte hinzu, dass sie während der EU keinen einzigen Mitarbeiter aus finanziellen Gründen entlassen musste Rezession.

Sea Bags, Designer und Hersteller von Behältern und Haushaltswaren aus recycelten Segeln, hat auch vom Ausland profitiert. Präsident Beth Shissler sagt, dass ihr Unternehmen jetzt im dritten Jahr auf dem japanischen Markt verkauft hat und dieses Jahr mit dem Export nach Australien begonnen hat.

"Die Diversifizierung in Überseemärkte hat dazu beigetragen, unser Geschäft in dieser Wirtschaft aufrechtzuerhalten", sagt sie. „Die internationale Expansion ist zu einem großen Teil unseres Geschäftsplans geworden.“

Laut Karen Zens, der stellvertretenden stellvertretenden Sekretärin der International Trade Administration, befinden sich 70 Prozent der Kaufkraft der Welt außerhalb der USA. Allerdings macht nur ein kleiner Teil der US-amerikanischen Exporte und kleine Unternehmen nur 30 Prozent des gesamten US-Exportvolumens aus.

"Wenn Sie nicht international verkaufen, verpassen Sie einen großen potenziellen Kundenstamm", sagt sie. „Der Export hilft Unternehmen, ihr Risiko zu diversifizieren. Wenn sich die USA in einer Rezession befinden, gibt es andere Märkte auf der Welt, die wachsen, wie Brasilien, Indien und China. Exportiert gleiche Jobbindung und -erstellung. “

Natürlich gibt es einzigartige Herausforderungen und Risiken, wenn es darum geht, weltweit Geschäfte zu machen. "Erfolg auf globalen Märkten ist nicht so einfach, als das Wort" international "auf den Namen Ihres Unternehmens zu setzen", sagt Kevin McKervey, verantwortlicher Aktionär für internationale Dienstleistungen von Clayton & McKervey, einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. "Es erfordert ein erhebliches Engagement an Zeit, Energie und Ressourcen von Unternehmern und Entscheidungsträgern."

McKervey fordert die Eigentümer auf, ihre Budgets sorgfältig zu planen, bevor sie in die ausländischen Märkte einsteigen. „Die Bemühungen um eine Expansion in Übersee sind mit erheblichen Kosten verbunden. Planen Sie daher zunächst ein ungefähres Budget der erwarteten Ausgaben, auch wenn dies nur ein Ausgangspunkt ist. Der bloße Vorgang wird Sie dazu zwingen, Ihre Pläne sorgfältig zu durchdenken und viele Hürden und Hindernisse frühzeitig zu erkennen. “

James C. Roberts, Managing Principle bei der Global Capital Law Group, beaufsichtigte die Initiative seiner Kanzlei, 2008 eine Anwaltskanzlei in Mailand, Italien, zu eröffnen. Er sagt, die Eigentümer sollten sich bei Geschäften in Übersee besonders mit Währungsfragen auseinandersetzen, insbesondere angesichts der aktuellen Situation schwacher Dollar.


Video: 'Setzen Sie diesem Wahnsinn ein Ende!' (DEUTZ AG, Dr.-Ing. Frank Hiller) zum Streik bei NHG


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com