Top 10 Fehler Hausbesitzer machen

{h1}

Es mag zwar zutreffend sein, dass es keinen ort wie zu hause gibt, es ist jedoch auch wahr, dass das führen eines heimgeschäfts möglicherweise nicht so einfach ist, wie es aussieht.

Es mag zwar zutreffend sein, dass es keinen Ort wie zu Hause gibt, es ist jedoch auch wahr, dass das Führen eines Heimgeschäfts möglicherweise nicht so einfach ist, wie es aussieht. Wenn Sie Ihr Zuhause aufteilen, um einen geeigneten Standort für Ihr Unternehmen zu schaffen - und dabei den verbleibenden Platz für die Bewohner des Hauses bequem halten, ist eine sorgfältige Planung erforderlich.

  1. Der Versuch, ein rundes Geschäft in ein quadratisches Haus einzubauen. Nicht alle Unternehmen können an einem Heimstandort realistisch erfolgreich sein. Sehen Sie sich Ihren Bedarf an Ausrüstung, Arbeitsraum, Lagerplatz, Inventar und Mitarbeitern an, um festzustellen, ob es einfach zu schwierig ist, Ihr Unternehmen von zu Hause aus zu führen. Dienstbasierte Unternehmen lassen sich normalerweise leichter in ein Zuhause einpassen als Einzelhandels- oder Produktionsunternehmen. Viele Leute lernen den harten Weg, indem sie nicht realistisch sind.
  2. Mangel an Motivation. Es ist leicht abgelenkt zu werden. Ein Hauptgeschäft sollte auf dieselbe Weise geführt werden wie ein Büro. Sie müssen sich motivieren, morgens zur Arbeit zu gehen und diese Motivation im Laufe des Tages aufrechtzuerhalten, um Erfolg zu haben. Tipps zum Fokussieren finden Sie unter Vermeiden von Ablenkungen in einem zu Hause basierenden Unternehmen.
  3. Kein Platz zum Wachsen. Wenn Sie Glück haben und Ihr Geschäft zu Hause erfolgreich ist, müssen Sie möglicherweise expandieren. Dies kann einfach bedeuten, einen anderen Computer oder Drucker zu kaufen oder einem Mitarbeiter Platz zu machen. Es ist wichtig, beim Aufbau einer häuslichen Geschäftsumgebung das Wachstum zu antizipieren. Woher wissen Sie, ob es Zeit ist, über Ihr Zuhause hinaus zu einem echten Büro zu expandieren? Siehe 10 Zeichen, die Sie Ihrem Heimatbüro entwachsen haben.
  4. Mehr als das, was Sie an Overhead sparen. Zu viele Unternehmer rechtfertigen die Ausgabe von Geld für alle Arten von Ausrüstung, indem sie keinen Overhead zahlen. Am Ende wird viel ausgegeben. Achte auf dein Budget.
  5. Vergessen, um Ihr Unternehmen zu fördern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Privatunternehmer sich in einer entspannten Umgebung etwas zu bequem fühlen. Zu oft bedeutet dies, dass Sie nicht aussteigen und das Geschäft fördern. E-Mail-Newsletter sind ein wertvolles Werbemittel. Konferenzen, Branchenveranstaltungen und sogar Treffen der örtlichen Handelskammer können Ihnen dabei helfen, Ihren Kundenstamm aufzubauen. Tipps zur Vermarktung Ihres Heimunternehmens finden Sie unter 10 Marketing-Tools für Heimunternehmen.
  6. Keine kundenfreundliche Umgebung. Möglicherweise müssen Kunden zu Ihnen nach Hause kommen. Zu viele Hausbesitzer mussten Entschuldigungen für ihr Haus, ihre Kinder, ihren Hund und die Rasensprenger machen, bevor sie sich mit ihren Kunden zusammensetzen konnten. Richten Sie den Büroteil des Hauses ausschließlich geschäftlich ein.
  7. Technische Unzulänglichkeiten. Viele zu Hause ansässige Unternehmen sind nicht engagiert oder auf dem neuesten Stand. Ihre Geschäftscomputer sollten nicht mit dem Heimcomputer verbunden sein, auf dem Ihre Kinder wertvolle Bandbreite beim Herunterladen von Spielen verwenden. Und Ihre technische Ausrüstung sollte so hoch sein, wie Sie es sich leisten können. Informieren Sie sich über Technologie und Ausrüstung für Heimunternehmen.
  8. Alpträume in Zonen einteilen. Sie kennen möglicherweise die Zonierungsgesetze für Ihre Nachbarschaft nicht, aber Ihre Nachbarn können sie vielleicht rezitieren. Es gibt viele Geschichten von zu Hause geschäftlichen Albträumen wegen Zonierungsgesetzen. Je diskreter Ihr Unternehmen ist, desto unwahrscheinlicher werden Sie Probleme haben. Lesen Sie trotzdem die Zoning-Gesetze. Eine Einführung in den Umgang mit Zoning-Problemen finden Sie unter Umgang mit Zoning-Problemen für Ihr Zuhause-basiertes Unternehmen.
  9. Überlappendes Zuhause und Büro. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, haben Sie den Vorteil, dass Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen können. So sehr Sie sie auch lieben, Sie müssen über separate Büroräume verfügen und einige Grundregeln festlegen, damit Sie arbeiten können, während andere Aktivitäten zu Hause stattfinden. Weitere Informationen zum Ausgleich von Leben und Beruf finden Sie in 9 Tipps zum Trennen Ihres Hauses von Ihrem Unternehmen.
  10. Fehlender Businessplan. Nur weil es sich um ein Geschäft zu Hause handelt, bedeutet dies nicht, dass Sie keinen Geschäftsplan benötigen. Sie sollten Ihr Geschäft genauso ernst nehmen, als würden Sie in ein anderes Geschäft gehen. Werfen Sie einen Blick auf die Unterschiede zwischen den Geschäftsplänen für zu Hause ansässige Unternehmen.

Weitere Informationen zum Einrichten und Verwalten eines Unternehmens zu Hause finden Sie im howtomintmoney.com Home-Based Business Center.

Um die finanzielle Gesundheit Ihres zu Hause ansässigen Unternehmens oder Ihres Geschäftsplans zu belegen, müssen Sie den Cashflow Ihres Unternehmens genau kennen. In unserem englischsprachigen Leitfaden zu Cashflow-Management-Tools erfahren Sie, welche Zahlen Sie beachten müssen. Außerdem werden Programme empfohlen, mit denen Sie diese Zahlen analysieren können.

Es mag zwar zutreffend sein, dass es keinen Ort wie zu Hause gibt, es ist jedoch auch wahr, dass das Führen eines Heimgeschäfts nicht so einfach ist, wie es aussieht. Wenn Sie Ihr Zuhause aufteilen, um einen geeigneten Standort für Ihr Unternehmen zu schaffen - und dabei den verbleibenden Platz für die Bewohner des Hauses bequem halten, ist eine sorgfältige Planung erforderlich.

  1. Der Versuch, ein rundes Geschäft in ein quadratisches Haus einzubauen. Nicht alle Unternehmen können an einem Heimstandort realistisch erfolgreich sein. Sehen Sie sich Ihren Bedarf an Ausrüstung, Arbeitsraum, Lagerplatz, Inventar und Mitarbeitern an, um festzustellen, ob es einfach zu schwierig ist, Ihr Unternehmen von zu Hause aus zu führen. Dienstbasierte Unternehmen lassen sich normalerweise leichter in ein Zuhause einpassen als Einzelhandels- oder Produktionsunternehmen. Viele Leute lernen den harten Weg, indem sie nicht realistisch sind.
  2. Mangel an Motivation. Es ist leicht abgelenkt zu werden. Ein Hauptgeschäft sollte auf dieselbe Weise geführt werden wie ein Büro. Sie müssen sich motivieren, morgens zur Arbeit zu gehen und diese Motivation im Laufe des Tages aufrechtzuerhalten, um Erfolg zu haben. Tipps zum Fokussieren finden Sie unter Vermeiden von Ablenkungen in einem zu Hause basierenden Unternehmen.
  3. Kein Platz zum Wachsen. Wenn Sie Glück haben und Ihr Geschäft zu Hause erfolgreich ist, müssen Sie möglicherweise expandieren. Dies kann einfach bedeuten, einen anderen Computer oder Drucker zu kaufen oder einem Mitarbeiter Platz zu machen. Es ist wichtig, beim Aufbau einer häuslichen Geschäftsumgebung das Wachstum vorwegzunehmen. Woher wissen Sie, ob es Zeit ist, über Ihr Zuhause hinaus zu einem echten Büro zu expandieren? Siehe 10 Zeichen, die Sie Ihrem Heimatbüro entwachsen haben.
  4. Mehr als das, was Sie an Overhead sparen. Zu viele Unternehmer rechtfertigen die Ausgabe von Geld für alle Arten von Ausrüstung, indem sie keinen Overhead zahlen. Am Ende wird viel ausgegeben. Achte auf dein Budget.
  5. Vergessen, um Ihr Unternehmen zu fördern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Privatunternehmer sich in einer entspannten Umgebung etwas zu bequem fühlen. Zu oft bedeutet dies, dass Sie nicht aussteigen und das Geschäft fördern. E-Mail-Newsletter sind ein wertvolles Werbemittel. Konferenzen, Branchenveranstaltungen und sogar Treffen der örtlichen Handelskammer können Ihnen dabei helfen, Ihren Kundenstamm aufzubauen. Tipps zur Vermarktung Ihres Heimunternehmens finden Sie unter 10 Marketing-Tools für Heimunternehmen.
  6. Keine kundenfreundliche Umgebung. Möglicherweise müssen Kunden zu Ihnen nach Hause kommen. Zu viele Hausbesitzer mussten Entschuldigungen für ihr Haus, ihre Kinder, ihren Hund und die Rasensprenger machen, bevor sie sich mit ihren Kunden zusammensetzen konnten. Richten Sie den Büroteil des Hauses ausschließlich geschäftlich ein.
  7. Technische Unzulänglichkeiten. Viele zu Hause ansässige Unternehmen sind nicht engagiert oder auf dem neuesten Stand. Ihre Geschäftscomputer sollten nicht mit dem Heimcomputer verbunden sein, auf dem Ihre Kinder wertvolle Bandbreite beim Herunterladen von Spielen verwenden. Und Ihre technische Ausrüstung sollte so hoch sein, wie Sie es sich leisten können. Informieren Sie sich über Technologie und Ausrüstung für Heimunternehmen.
  8. Alpträume in Zonen einteilen. Sie kennen möglicherweise die Zonierungsgesetze für Ihre Nachbarschaft nicht, aber Ihre Nachbarn können sie vielleicht rezitieren. Es gibt viele Geschichten von zu Hause geschäftlichen Albträumen wegen Zonierungsgesetzen. Je diskreter Ihr Unternehmen ist, desto unwahrscheinlicher werden Sie Probleme haben. Lesen Sie trotzdem die Zoning-Gesetze. Eine Einführung in den Umgang mit Zoning-Problemen finden Sie unter Umgang mit Zoning-Problemen für Ihr Zuhause-basiertes Unternehmen.
  9. Überlappendes Zuhause und Büro. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, haben Sie den Vorteil, dass Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen können. So sehr Sie sie auch lieben, Sie müssen über separate Büroräume verfügen und einige Grundregeln festlegen, damit Sie arbeiten können, während andere Aktivitäten zu Hause stattfinden. Weitere Informationen zum Ausgleich von Leben und Beruf finden Sie in 9 Tipps zum Trennen Ihres Hauses von Ihrem Unternehmen.
  10. Fehlender Businessplan. Nur weil es sich um ein Geschäft zu Hause handelt, bedeutet dies nicht, dass Sie keinen Geschäftsplan benötigen. Sie sollten Ihr Geschäft genauso ernst nehmen, als würden Sie in ein anderes Geschäft gehen. Werfen Sie einen Blick auf die Unterschiede zwischen den Geschäftsplänen für zu Hause ansässige Unternehmen.

Weitere Informationen zum Einrichten und Verwalten eines Unternehmens zu Hause finden Sie im howtomintmoney.com Home-Based Business Center.

Um die finanzielle Gesundheit Ihres zu Hause ansässigen Unternehmens oder Ihres Geschäftsplans zu belegen, müssen Sie den Cashflow Ihres Unternehmens genau kennen. Unser englischsprachiger Leitfaden für Cashflow-Management-Tools erläutert, welche Zahlen Sie beachten müssen, und es werden auch Programme empfohlen, mit denen Sie diese Zahlen analysieren können.

Es mag zwar zutreffend sein, dass es keinen Ort wie zu Hause gibt, es ist jedoch auch wahr, dass das Führen eines Heimgeschäfts nicht so einfach ist, wie es aussieht. Wenn Sie Ihr Zuhause aufteilen, um einen geeigneten Standort für Ihr Unternehmen zu schaffen - und dabei den verbleibenden Platz für die Bewohner des Hauses bequem halten, ist eine sorgfältige Planung erforderlich.

  1. Der Versuch, ein rundes Geschäft in ein quadratisches Haus einzubauen. Nicht alle Unternehmen können an einem Heimstandort realistisch erfolgreich sein. Sehen Sie sich Ihren Bedarf an Ausrüstung, Arbeitsraum, Lagerplatz, Inventar und Mitarbeitern an, um festzustellen, ob es einfach zu schwierig ist, Ihr Unternehmen von zu Hause aus zu führen. Dienstbasierte Unternehmen lassen sich normalerweise leichter in ein Zuhause einpassen als Einzelhandels- oder Produktionsunternehmen. Viele Leute lernen den harten Weg, indem sie nicht realistisch sind.
  2. Mangel an Motivation. Es ist leicht abgelenkt zu werden. Ein Hauptgeschäft sollte auf dieselbe Weise geführt werden wie ein Büro. Sie müssen sich motivieren, morgens zur Arbeit zu gehen und diese Motivation im Laufe des Tages aufrechtzuerhalten, um Erfolg zu haben. Tipps zum Fokussieren finden Sie unter Vermeiden von Ablenkungen in einem zu Hause basierenden Unternehmen.
  3. Kein Platz zum Wachsen. Wenn Sie Glück haben und Ihr Geschäft zu Hause erfolgreich ist, müssen Sie möglicherweise expandieren. Dies kann einfach bedeuten, einen anderen Computer oder Drucker zu kaufen oder einem Mitarbeiter Platz zu machen. Es ist wichtig, beim Aufbau einer häuslichen Geschäftsumgebung das Wachstum zu antizipieren. Woher wissen Sie, ob es Zeit ist, über Ihr Zuhause hinaus zu einem echten Büro zu expandieren? Siehe 10 Zeichen, die Sie Ihrem Heimatbüro entwachsen haben.
  4. Mehr als das, was Sie an Overhead sparen. Zu viele Unternehmer rechtfertigen die Ausgabe von Geld für alle Arten von Ausrüstung, indem sie keinen Overhead zahlen. Am Ende wird viel ausgegeben. Achte auf dein Budget.
  5. Vergessen, um Ihr Unternehmen zu fördern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Privatunternehmer sich in einer entspannten Umgebung etwas zu bequem fühlen. Zu oft bedeutet dies, dass Sie nicht aussteigen und das Geschäft fördern. E-Mail-Newsletter sind ein wertvolles Werbemittel. Konferenzen, Branchenveranstaltungen und sogar Treffen der örtlichen Handelskammer können Ihnen dabei helfen, Ihren Kundenstamm aufzubauen. Tipps zur Vermarktung Ihres Heimunternehmens finden Sie unter 10 Marketing-Tools für Heimunternehmen.
  6. Keine kundenfreundliche Umgebung. Möglicherweise müssen Kunden zu Ihnen nach Hause kommen. Zu viele Hausbesitzer mussten Entschuldigungen für ihr Haus, ihre Kinder, ihren Hund und die Rasensprenger machen, bevor sie sich mit ihren Kunden zusammensetzen konnten. Richten Sie den Büroteil des Hauses ausschließlich geschäftlich ein.
  7. Technische Unzulänglichkeiten. Viele zu Hause ansässige Unternehmen sind nicht engagiert oder auf dem neuesten Stand. Ihre Geschäftscomputer sollten nicht mit dem Heimcomputer verbunden sein, auf dem Ihre Kinder wertvolle Bandbreite beim Herunterladen von Spielen verwenden. Und Ihre technische Ausrüstung sollte so hoch sein, wie Sie es sich leisten können. Informieren Sie sich über Technologie und Ausrüstung für Heimunternehmen.
  8. Alpträume in Zonen einteilen. Sie kennen möglicherweise die Zonierungsgesetze für Ihre Nachbarschaft nicht, aber Ihre Nachbarn können sie vielleicht rezitieren. Es gibt viele Geschichten von zu Hause geschäftlichen Albträumen wegen Zonierungsgesetzen. Je diskreter Ihr Unternehmen ist, desto unwahrscheinlicher werden Sie Probleme haben. Lesen Sie trotzdem die Zoning-Gesetze. Eine Einführung in den Umgang mit Zoning-Problemen finden Sie unter Umgang mit Zoning-Problemen für Ihr Zuhause-basiertes Unternehmen.
  9. Überlappendes Zuhause und Büro. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, haben Sie den Vorteil, dass Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen können. So sehr Sie sie auch lieben, Sie müssen über separate Büroräume verfügen und einige Grundregeln festlegen, damit Sie arbeiten können, während andere Aktivitäten zu Hause stattfinden. Weitere Informationen zum Ausgleich von Leben und Beruf finden Sie in 9 Tipps zum Trennen Ihres Hauses von Ihrem Unternehmen.
  10. Fehlender Businessplan. Nur weil es sich um ein Geschäft zu Hause handelt, bedeutet dies nicht, dass Sie keinen Geschäftsplan benötigen. Sie sollten Ihr Geschäft genauso ernst nehmen, als würden Sie in ein anderes Geschäft gehen. Werfen Sie einen Blick auf die Unterschiede zwischen den Geschäftsplänen für zu Hause ansässige Unternehmen.

Weitere Informationen zum Einrichten und Verwalten eines Unternehmens zu Hause finden Sie im howtomintmoney.com Home-Based Business Center.

Um die finanzielle Gesundheit Ihres zu Hause ansässigen Unternehmens oder Ihres Geschäftsplans zu belegen, müssen Sie den Cashflow Ihres Unternehmens genau kennen. Unser englischsprachiger Leitfaden für Cashflow-Management-Tools erläutert, welche Zahlen Sie beachten müssen, und es werden auch Programme empfohlen, mit denen Sie diese Zahlen analysieren können.


Video: Die größten Fehler beim Hauskauf - (DOKUMENTATION 2016 HD *NEU*)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com