Versuchen Sie zunächst die Mediation bei Streitigkeiten in kleinen Unternehmen

{h1}

Wenn streitparteien vor einem rechtsstreit mediation einleiten, ist es weitaus wahrscheinlicher, dass ihre beschwerden zu ihrer zufriedenheit und mit weitaus weniger kosten und aufwand gelöst werden, als wenn sie den langen, teuren prozessweg durchlaufen.

In den letzten zehn Jahren gab es überall im Land Gerichte, die verlangen, dass die Prozessparteien vor einem Gerichtsverfahren oder einer Anhörung eine Mediation versuchen. Die Gerichte sind mit Fällen gestapelt, von denen viele mit Hilfe professioneller Vermittler gelöst werden können. In einigen Bundesstaaten ist in Ihrem ursprünglichen Klageantrag ein Abschnitt erforderlich, in dem Sie Ihre Zustimmung zum Versuch der alternativen Streitbeilegung (ADR) bestätigen, bevor Sie den Gerichtssaal betreten können.

Als Reaktion auf das Bedürfnis der Öffentlichkeit nach ADR sind in den meisten Gemeinden der USA Mediationszentren entstanden. In bestimmten Fällen wie Scheidung und Sorgerecht für Familien können Gemeindemediationszentren Familien dabei helfen, Probleme zu lösen, ohne dass lebenslange Narben auftreten, die häufig durch Rechtsstreitigkeiten und langwierige Verfahren verursacht werden.

Für Verbraucher, die Beschwerden gegen Unternehmen wie Autowerkstätten oder sogar für den Fall, dass zwei Partner desselben Unternehmens nicht einverstanden sind, haben, ist Mediation oft eine sehr kostengünstige Möglichkeit, Differenzen zu lösen, bei denen sich beide Parteien des Konflikts über das Ergebnis freuen.

Die meisten Vermittlungszentren im ganzen Land sind gemeinnützig und erhalten eine Teilfinanzierung durch das örtliche Gerichtssystem. Wenn Parteien Klagen einreichen, wird ein kleiner Teil der zu entrichtenden Gebühr an das Mediationszentrum weitergeleitet. Wenn die Mediation gerichtlich angeordnet ist, werden die Kosten für die Mediation oft aufgehoben. Wenn sich die Parteien bereit erklären, ohne gerichtliche Anordnung zu vermitteln, sind die Gebühren oft sehr niedrig. In einer Stadt kostete eine 3-stündige Vermittlung mit zwei gut ausgebildeten freiwilligen Vermittlern 35,00 USD. Wenn sich eine der Parteien das nicht leisten kann, verzichtet das Mediationszentrum häufig ganz auf die Gebühr.

Viele Anwälte sind auch in professioneller Mediation ausgebildet. Sie wissen aus erster Hand, dass Sie das Ergebnis einer Gerichtsverhandlung nicht vorhersagen können, und glauben, Mediation sei eine gute erste Alternative zu Gerichtsverfahren. Anwaltsvermittler sind teurer als kommunale Vermittlungsprogramme. Sie ergreifen keine Partei und handeln, um zuerst ein gemeinsames Verständnis zwischen den Parteien zu finden, und bringen dann die Probleme einzeln zur Lösung. Ein legal ausgebildeter Mediator kann häufig dazu beitragen, eine Vereinbarung zwischen den Parteien zu formulieren, die formeller ist als freiwillige Gemeinschaftsmediatoren, aber Sie brauchen sie nicht immer.

Hier ist ein perfektes Beispiel dafür, wo Mediation möglicherweise dazu beigetragen hat, Meinungsverschiedenheiten zwischen einer Gruppe von Parteien zu lösen. Ich wohne in einer 5 Jahre alten Nachbarschaft, die am Rande meiner Gemeinde gebaut wurde. Lange bevor sich meine Nachbarschaft entwickelte, gab es ein Geschäft, das sich auf die Grundstückssparte der Unterteilung stützte. Das Geschäft ist ein Veranstaltungsort für Hochzeit und Party. Es ist ein sehr schönes großes Haus im viktorianischen Stil mit einer riesigen Umgebung. Um große Partys unterzubringen, hat der Eigentümer ein 100 x 50 Zelt außerhalb, in dem Partys bei schönem Wetter abgehalten werden können. In der Nähe des Zeltes liegt die Zaunlinie, in der meine Nachbarschaft aufgewachsen ist. Er war zuerst hier und veranstaltet an Freitag- und Samstagabenden mehrere große elegante Partys. Hunderte von Hochzeiten wurden dort seit vielen Jahren abgehalten.

In den letzten zehn Jahren gab es überall im Land Gerichte, die verlangen, dass die Prozessparteien vor einem Gerichtsverfahren oder einer Anhörung eine Mediation versuchen. Die Gerichte sind mit Fällen gestapelt, von denen viele mit Hilfe professioneller Vermittler gelöst werden können. In einigen Bundesstaaten ist in Ihrem ursprünglichen Klageantrag ein Abschnitt erforderlich, in dem Sie Ihre Zustimmung zum Versuch der alternativen Streitbeilegung (ADR) bestätigen, bevor Sie den Gerichtssaal betreten können.

Als Reaktion auf das Bedürfnis der Öffentlichkeit nach ADR sind in den meisten Gemeinden der USA Mediationszentren entstanden. In bestimmten Fällen wie Scheidung und Sorgerecht für Familien können Gemeindemediationszentren Familien dabei helfen, Probleme zu lösen, ohne dass lebenslange Narben auftreten, die häufig durch Rechtsstreitigkeiten und langwierige Verfahren verursacht werden.

Für Verbraucher, die Beschwerden gegen Unternehmen wie Autowerkstätten oder sogar für den Fall, dass zwei Partner desselben Unternehmens nicht einverstanden sind, haben, ist Mediation oft eine sehr kostengünstige Möglichkeit, Differenzen zu lösen, bei denen sich beide Parteien des Konflikts über das Ergebnis freuen.

Die meisten Vermittlungszentren im ganzen Land sind gemeinnützig und erhalten eine Teilfinanzierung durch das örtliche Gerichtssystem. Wenn Parteien Klagen einreichen, wird ein kleiner Teil der zu entrichtenden Gebühr an das Mediationszentrum weitergeleitet. Wenn die Mediation gerichtlich angeordnet ist, werden die Kosten für die Mediation oft aufgehoben. Wenn sich die Parteien bereit erklären, ohne gerichtliche Anordnung zu vermitteln, sind die Gebühren oft sehr niedrig. In einer Stadt kostete eine 3-stündige Vermittlung mit zwei gut ausgebildeten freiwilligen Vermittlern 35,00 USD. Wenn sich eine der Parteien das nicht leisten kann, verzichtet das Mediationszentrum häufig ganz auf die Gebühr.

Viele Anwälte sind auch in professioneller Mediation ausgebildet. Sie wissen aus erster Hand, dass Sie das Ergebnis einer Gerichtsverhandlung nicht vorhersagen können, und glauben, Mediation sei eine gute erste Alternative zu Gerichtsverfahren. Anwaltsvermittler sind teurer als kommunale Vermittlungsprogramme. Sie ergreifen keine Partei und handeln, um zuerst ein gemeinsames Verständnis zwischen den Parteien zu finden, und bringen dann die Probleme einzeln zur Lösung. Ein legal ausgebildeter Mediator kann häufig dazu beitragen, eine Vereinbarung zwischen den Parteien zu formulieren, die formeller ist als freiwillige Gemeinschaftsmediatoren, aber Sie brauchen sie nicht immer.

Hier ist ein perfektes Beispiel dafür, wo Mediation möglicherweise dazu beigetragen hat, Meinungsverschiedenheiten zwischen einer Gruppe von Parteien zu lösen. Ich wohne in einer 5 Jahre alten Nachbarschaft, die am Rande meiner Gemeinde gebaut wurde. Lange bevor sich meine Nachbarschaft entwickelte, gab es ein Geschäft, das sich auf die Grundstückssparte der Unterteilung stützte. Das Geschäft ist ein Veranstaltungsort für Hochzeit und Party. Es ist ein sehr schönes großes Haus im viktorianischen Stil mit einer riesigen Umgebung. Um große Partys unterzubringen, hat der Eigentümer ein 100 x 50 Zelt außerhalb, in dem Partys bei schönem Wetter abgehalten werden können. In der Nähe des Zeltes liegt die Zaunlinie, in der meine Nachbarschaft aufgewachsen ist. Er war zuerst hier und veranstaltet an Freitag- und Samstagabenden mehrere große elegante Partys. Hunderte von Hochzeiten wurden dort seit vielen Jahren abgehalten.


Video: WIE SIE KONFLIKTE MODERIEREN #FRUHT TV


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com