Was macht eine NDA?

{h1}

Non-disclosure-vereinbarungen (ndas) können helfen, die vertraulichen informationen ihres unternehmens im umgang mit kunden, lieferanten, mitarbeitern und der presse zu schützen. Geheimhaltungsvereinbarungen sind jedoch nicht narrensicher. Berücksichtigen sie beim entwurf einer nda diese fragen.

Nichtvertragsvereinbarungen (Non-Disclosure Agreements, NDAs) können dazu beitragen, die vertraulichen Informationen Ihres Unternehmens im Umgang mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und der Presse zu schützen. Eine typische NDA verlangt, dass der Unterzeichner keine Geschäftsgeheimnisse, Patente oder andere proprietäre Informationen an Dritte außerhalb des Unternehmens weitergibt. Eine schriftliche NDA ist ein wichtiges Rechtsinstrument. Wenn ein Unternehmen nachweisen kann, dass jemand vorsätzlich gegen die Vereinbarung verstoßen hat, hat das Unternehmen möglicherweise Anspruch auf einstweilige Anordnung, auf Schadensersatz und sogar auf den Gewinnausfall.

Geheimhaltungsvereinbarungen sind jedoch nicht narrensicher. Ihre Fähigkeit, eine NDA durchzusetzen, hängt von vielen Faktoren ab, darunter dem Wert der fraglichen Informationen, wie und warum jemand gegen die Vereinbarung verstoßen hat und ob die Informationen aus anderen öffentlichen Quellen verfügbar sind.

Zumindest wird die NDA zwei Dinge beweisen: Sie nehmen den Schutz Ihrer geistigen Eigentumsrechte ernst und erwarten, dass die Person, die die Vereinbarung unterzeichnet, Ihre Rechte respektiert.

Berücksichtigen Sie beim Erstellen einer NDA die folgenden Fragen:

  • Stellen Sie fest, was für Ihr Unternehmen wirklich wertvoll ist. Wenn Ihre NDA die falschen Artikel abdeckt oder zu umfangreich ist, ist dies nicht von großem Nutzen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre NDA angibt, was die unterzeichnende Person nicht offen legen soll. Eine vage NDA ist viel schwieriger durchzusetzen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr NDA alle Parteien der Vereinbarung sowie den Beginn und die Dauer der Geheimhaltung kennt.
  • Lassen Sie Ihren Anwalt immer eine NDA überprüfen, bevor Sie ihn verwenden. Um Hilfe bei der Suche nach einem guten Anwalt zu erhalten, lesen Sie den Abschnitt Suche nach dem richtigen Anwalt für kleine Unternehmen.

Eine NDA nicht als wertlos oder undurchsetzbar abtun - eine gut ausgearbeitete NDA kann sehr effektiv sein. Besuchen Sie den Abschnitt howtomintmoney.com Forms & Agreements, um ein Beispiel für eine gegenseitige Geheimhaltungsvereinbarung online anzuzeigen.

Nichtvertragsvereinbarungen (Non-Disclosure Agreements, NDAs) können dazu beitragen, die vertraulichen Informationen Ihres Unternehmens im Umgang mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und der Presse zu schützen. Eine typische NDA verlangt, dass der Unterzeichner keine Geschäftsgeheimnisse, Patente oder andere proprietäre Informationen an Dritte außerhalb des Unternehmens weitergibt. Eine schriftliche NDA ist ein wichtiges Rechtsinstrument. Wenn ein Unternehmen nachweisen kann, dass jemand vorsätzlich gegen die Vereinbarung verstoßen hat, hat das Unternehmen möglicherweise Anspruch auf einstweilige Anordnung, auf Schadensersatz und sogar auf den Gewinnausfall.

Geheimhaltungsvereinbarungen sind jedoch nicht narrensicher. Ihre Fähigkeit, eine NDA durchzusetzen, hängt von vielen Faktoren ab, darunter dem Wert der fraglichen Informationen, wie und warum jemand gegen die Vereinbarung verstoßen hat und ob die Informationen aus anderen öffentlichen Quellen verfügbar sind.

Zumindest wird die NDA zwei Dinge beweisen: Sie nehmen den Schutz Ihrer geistigen Eigentumsrechte ernst und erwarten, dass die Person, die die Vereinbarung unterzeichnet, Ihre Rechte respektiert.

Berücksichtigen Sie beim Erstellen einer NDA die folgenden Fragen:

  • Stellen Sie fest, was für Ihr Unternehmen wirklich wertvoll ist. Wenn Ihre NDA die falschen Artikel abdeckt oder zu umfangreich ist, ist dies nicht von großem Nutzen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre NDA angibt, was die unterzeichnende Person nicht offen legen soll. Eine vage NDA ist viel schwieriger durchzusetzen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr NDA alle Parteien der Vereinbarung sowie den Beginn und die Dauer der Geheimhaltung kennt.
  • Lassen Sie Ihren Anwalt immer eine NDA überprüfen, bevor Sie ihn verwenden. Um Hilfe bei der Suche nach einem guten Anwalt zu erhalten, lesen Sie den Abschnitt Suche nach dem richtigen Anwalt für kleine Unternehmen.

Eine NDA nicht als wertlos oder undurchsetzbar abtun - eine gut ausgearbeitete NDA kann sehr effektiv sein. Besuchen Sie den Abschnitt howtomintmoney.com Forms & Agreements, um ein Beispiel für eine gegenseitige Geheimhaltungsvereinbarung online anzuzeigen.


Video: Desiigner - Panda (Official Audio)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com