Was ist das nächste für Sie nach "Oh, nein..."?

{h1}

Verkaufen ist wie eine achterbahnfahrt. Es gibt die höhen der großen tage und die tiefen der tage, die enttäuschen. Selbst die besten geplanten verkaufsgespräche können anders ausfallen als sie planen. Warum? Weil kunden nach ihrem zeitplan kaufen, nicht nach ihrem. Wenn das meeting also anders abläuft, als sie möchten, ist es an der zeit herauszufinden, was sie dagegen unternehmen werden.

"Die Dinge sind das Beste für diejenigen, die das Beste daraus machen."
-John Holz
Von Montagmorgen Verkaufstipps

Verkaufen ist wie eine Achterbahnfahrt. Es gibt die Höhen der großen Tage und die Tiefen der Tage, die enttäuschen. Selbst die besten geplanten Verkaufsgespräche können anders ausfallen als Sie planen. Warum? Weil Kunden nach ihrem Zeitplan kaufen, nicht nach Ihrem. Wenn das Meeting also anders abläuft, als Sie möchten, ist es an der Zeit herauszufinden, was Sie dagegen unternehmen werden. Das bedeutet, für das nächste Mal andere Pläne zu machen. Was haben Sie aus dem enttäuschenden Verkaufsgespräch gelernt? Warum ist das passiert? Wie verhindern Sie, dass es wieder passiert? Wenn Sie planen, das Wiederauftreten zu vermeiden, machen Sie das Beste daraus. Sie
habe immer die Wahl. Das Beste daraus zu machen ist immer die richtige Wahl.

Eine Möglichkeit ist, es erneut zu versuchen. Ich hatte kürzlich einen Kunden, der einen hervorragenden Vortrag gehalten hat, um seinen Interessenten dazu zu bringen, Lieferanten zu wechseln. Selbst mit einem besseren Angebot konnte der Kunde seinen aktuellen Lieferanten einfach nicht verlassen. Was hat mein Kunde gemacht? Sicher, er war enttäuscht über die Entscheidung dieses Kunden. Dann gruppierte er sich wieder und ging zurück.

Dieses Mal fragte er seinen Interessenten, was sein Hauptziel in dieser Wirtschaft sei. Die Antwort? Alles zu tun, was er konnte, um seinem Endergebnis zu helfen. Diesmal musste der Kunde anerkennen, dass das Angebot meines Kunden das beste war. Warum hat er sich nicht verändert? Es war ihm unangenehm, seinem derzeitigen Lieferanten mitzuteilen. Mein Kunde arbeitete mit diesem Kunden zusammen und sie schufen einen Dialog, der es ihm bequem machte, seinem derzeitigen Lieferanten mitzuteilen, dass er gehen würde.

Am besten erweisen sich die Verkäufer für Verkäufer, die das Beste aus den Dingen machen, die sich daraus ergeben. Wenn Ihnen die Verkaufsabwicklung nicht gefällt, können Sie die Ergebnisse neu zusammenstellen, erneut versuchen und ein anderes Ergebnis erstellen.

Verkaufstipp: Planen Sie vor dem Verkaufsgespräch neben dem gewünschten Ergebnis mehrere weitere Ergebnisse. Entwickeln Sie Strategien, um jeden im Verkaufsaufruf anzusprechen.

Maura Schreier-Fleming ist Verkaufsstratege und -berater bei Best @ Selling. Er arbeitet mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, die den Umsatz steigern und ihren Verkaufszyklus verkürzen möchten. Sie ist die Autorin von Montagmorgen-Verkaufstipps und Verkauf in der realen Welt für Out-of-the-World-Ergebnisse.

"Die Dinge sind das Beste für diejenigen, die das Beste daraus machen."
-John Holz
Von Montagmorgen Verkaufstipps

Verkaufen ist wie eine Achterbahnfahrt. Es gibt die Höhen der großen Tage und die Tiefen der Tage, die enttäuschen. Selbst die besten geplanten Verkaufsgespräche können anders ausfallen als Sie planen. Warum? Weil Kunden nach ihrem Zeitplan kaufen, nicht nach Ihrem. Wenn das Meeting also anders abläuft, als Sie möchten, ist es an der Zeit herauszufinden, was Sie dagegen unternehmen werden. Das bedeutet, für das nächste Mal andere Pläne zu machen. Was haben Sie aus dem enttäuschenden Verkaufsgespräch gelernt? Warum ist das passiert? Wie verhindern Sie, dass es wieder passiert? Wenn Sie planen, das Wiederauftreten zu vermeiden, machen Sie das Beste daraus. Sie
habe immer die Wahl. Das Beste daraus zu machen ist immer die richtige Wahl.

Eine Möglichkeit ist, es erneut zu versuchen. Ich hatte kürzlich einen Kunden, der einen hervorragenden Vortrag gehalten hat, um seinen Interessenten dazu zu bringen, Lieferanten zu wechseln. Selbst mit einem besseren Angebot konnte der Kunde seinen aktuellen Lieferanten einfach nicht verlassen. Was hat mein Kunde gemacht? Sicher, er war enttäuscht über die Entscheidung dieses Kunden. Dann gruppierte er sich wieder und ging zurück.

Dieses Mal fragte er seinen Interessenten, was sein Hauptziel in dieser Wirtschaft sei. Die Antwort? Alles zu tun, was er konnte, um seinem Endergebnis zu helfen. Diesmal musste der Kunde anerkennen, dass das Angebot meines Kunden das beste war. Warum hat er sich nicht verändert? Es war ihm unangenehm, seinem derzeitigen Lieferanten mitzuteilen. Mein Kunde arbeitete mit diesem Kunden zusammen und sie schufen einen Dialog, der es ihm bequem machte, seinem derzeitigen Lieferanten mitzuteilen, dass er gehen würde.

Am besten erweisen sich die Verkäufer für Verkäufer, die das Beste aus den Dingen machen, die sich daraus ergeben. Wenn Ihnen die Verkaufsabwicklung nicht gefällt, können Sie die Ergebnisse neu zusammenstellen, erneut versuchen und ein anderes Ergebnis erstellen.

Verkaufstipp: Planen Sie vor dem Verkaufsgespräch neben dem gewünschten Ergebnis mehrere weitere Ergebnisse. Entwickeln Sie Strategien, um jeden im Verkaufsaufruf anzusprechen.

Maura Schreier-Fleming ist Verkaufsstratege und -berater bei Best @ Selling. Er arbeitet mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, die den Umsatz steigern und ihren Verkaufszyklus verkürzen möchten. Sie ist die Autorin von Montagmorgen-Verkaufstipps und Verkauf in der realen Welt für Out-of-the-World-Ergebnisse.


Video: OH NEIN


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com