Was Sie beim Öffnen eines nicht lokalen Franchise erwarten können

{h1}

Denken sie darüber nach, eine franchise zu kaufen, die in ihrer gegend nicht so bekannt ist? Folgendes ist zu beachten.

Eröffnen Sie eine L & L Hawaiian Barbecue-Franchise auf den Inseln, und es besteht eine gute Chance, dass die Kunden zu den Tellergerichten anstehen. Beginnen Sie einen Standort in Michigan, und Sie müssen wahrscheinlich eine Erklärung der Marke und des Produktangebots abgeben, bevor Sie mit dem Essen beginnen können. Rita's Wassereis klingt für die Kunden im Nordosten vielleicht erfrischend, für die Menschen in Kalifornien jedoch nur fremd.

Ein großer Teil der Attraktivität eines Franchise-Systems ist die sofortige Markenerkennung. Was passiert jedoch, wenn Sie eine lokale Marke nutzen und versuchen, sie außerhalb des Bereichs zu erweitern, in dem sie bekannt ist? Wird ein Franchise-Konzept mit regionalem Flair wirklich in einem anderen Teil des Landes funktionieren? Und was sind die Vorzüge, Nachteile und Herausforderungen, die auf eine solche Pionierarbeit warten? Wir haben Experten nach ihren Gedanken gefragt. Lorne Fisher, CEO von Fish Consulting, einer auf Franchise spezialisierten nationalen PR- und Marketing-Agentur; Mark Siebert, CEO der iFranchise Group, einer auf Franchising spezialisierten Unternehmensberatung. und John P. Hayes, ein Franchise-Berater und Autor mehrerer Bücher zum Franchising.

Die Fähigkeit eines Franchise-Konzerns, Neuland zu betreten, hängt in erster Linie von der Qualität des Konzepts und der Notwendigkeit des Services ab, glaubt Hayes. Fisher und Siebert sind sich beide einig, dass dies machbar ist, betonen jedoch, dass es wichtig ist, zuerst den bestehenden Wettbewerb zu prüfen. "Wenn das regionale Konzept in ein Gebiet mit einem ähnlichen Geschäft mit starker lokaler Anhängerschaft vordringen will, kann es schwierig sein, es zu durchbrechen, aber nicht unmöglich", sagt Fisher.

Ein erfolgreiches Einführen eines Konzepts in neue Regionen kann große Belohnungen bringen. „Die Vorteile sind, dass Sie im Erdgeschoss einsteigen und wenn sich die Gelegenheit bietet, werden Sie die höchsten Erträge erzielen“, sagt Siebert. Als Investor könnten Sie sogar über Verhandlungsmacht verfügen, wenn es um die anfänglichen Franchise-Gebühren, die vom Franchisegeber erbrachten Dienstleistungen, die Größe des Gebiets oder die Rechte zur Unterlizenzierung des Konzepts geht, sagt Hayes.

Mit den Vorteilen gehen jedoch verschiedene Herausforderungen einher. Wenn der Ruf der Marke nicht so groß ist, dass sie über ihr Territorium hinausreicht, liegt es an Ihnen, die Grundlagen zu schaffen. Sie müssen zunächst die Verbraucher über die Marke, ihre Produkte und ihre Vorteile informieren, sagt Fisher. Sie müssen außerdem Buzz und erste Folgemaßnahmen erstellen, die ausnahmslos Zeit, Mühe und Geld erfordern. "Zuerst auf den Markt zu bringen, kann bedeuten, dass Sie länger brauchen werden, um Ihre Kundschaft aufzubauen", warnt Hayes. "Einige Leute widersetzen sich neuen Konzepten und ziehen es vor, abzuwarten."

Wenn Sie in Betracht ziehen, ein Culver's (ein beliebtes Restaurant im Mittleren Westen, das für seine „Butterburger“ und gefrorenen Pudding bekannt ist) in einer Stadt an der Westküste zu eröffnen, oder ein Waffle House (eine bekannte Marke im tiefen Süden) in einem nördlichen Bundesstaat, Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Forschung vorher durchführen. Fisher empfiehlt, Markenbekanntheit in dem Bereich zu testen, in dem Sie Ihre Franchise eröffnen möchten, indem Sie prüfen, ob die Einheimischen mit dem Konzept vertraut sind. Dann analysieren Sie den Markt nach Wettbewerbern und Trends in der Branche.

Sie möchten auch sehen, wie der Franchisegeber auf die Expansion außerhalb seines Kernbereichs vorbereitet ist und welche Art von Unterstützung Sie erwarten können. "Um erfolgreich zu sein, müssen Franchise-Geber und Franchisenehmer erkennen, dass möglicherweise ein anderer Marketingansatz, ein anderer Produktmix usw. erforderlich sind, um in einem neuen Markt erfolgreich zu sein", sagt Fisher.

Ein guter Franchise-Geber wird Sie unabhängig von Ihrem Standort unterstützen und unterstützen, sagt Siebert: „Der Franchisegeber sollte eine Markteintrittsstrategie für neue Märkte haben, die eine reibungslose Einführung ermöglicht und in den meisten Fällen nicht einfach einen einzigen verkaufen soll Franchise-Nehmer in diesen Märkten ohne einen Plan für eine weitere Marktdurchdringung. “

Um zu wissen, gegen was Sie wirklich vorgehen werden, stellen Sie dem Franchise-Geber die richtigen Fragen. Hayes bietet folgendes als guten Ausgangspunkt an:

  • Wenn Sie alleine auf einem Markt sind, wird der Franchisegeber regelmäßig besuchen?
  • Werden Sie in der Lage sein, die Ausbildung und die laufende Unterstützung zu erhalten, die die meisten Franchise-Nehmer benötigen? Oder müssen Sie eine zusätzliche Gebühr für diese Unterstützung zahlen?
  • Wie gut ist das Kontaktnetz des Franchisegebers in Ihrem Land?
  • Wird der Franchisegeber Ihnen helfen, Immobilien zu finden oder eine Beziehung zu einer Bank aufzubauen?
  • Wenn Sie bestimmte Vorräte benötigen, können Sie diese erhalten, und können Sie sie zu einem Preis bekommen, der für Ihr Unternehmen sinnvoll ist?
  • Gibt es kulturelle Probleme, die der Franchise-Geber nicht kennt, die die Entwicklung Ihres Geschäfts behindern könnten?

Bereit für die Herausforderung? Machen Sie sich bereit, und Sie werden in einer guten Position sein, um die Belohnungen später zu ernten. „Letztendlich kommt es darauf an, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu liefern, die die Menschen benötigen, und effizient und effektiv zu arbeiten“, sagt Hayes. „Unternehmen, die scheitern, wenn sie in einen anderen Teil des Landes expandieren, scheitern nicht, weil das Konzept nicht gut ist. Sie scheitern daran, dass der Betreiber kein guter war - der Betreiber hatte nicht die finanziellen Mittel oder das Geschäft, um das Geschäft erfolgreich zu machen. "


Sara Wilson ist eine freiberufliche Autorin, die sich auf Fragen im Zusammenhang mit kleinen Unternehmen spezialisiert hat. Kontaktieren Sie sie unter [email protected]

Eröffnen Sie eine L & L Hawaiian Barbecue-Franchise auf den Inseln, und es besteht eine gute Chance, dass die Kunden zu den Tellergerichten anstehen. Beginnen Sie einen Standort in Michigan, und Sie müssen wahrscheinlich eine Erklärung der Marke und des Produktangebots abgeben, bevor Sie mit dem Essen beginnen können. Rita's Wassereis klingt für die Kunden im Nordosten vielleicht erfrischend, für die Menschen in Kalifornien jedoch nur fremd.

Ein großer Teil der Attraktivität eines Franchise-Systems ist die sofortige Markenerkennung. Was passiert jedoch, wenn Sie eine lokale Marke nutzen und versuchen, sie außerhalb des Bereichs zu erweitern, in dem sie bekannt ist? Wird ein Franchise-Konzept mit regionalem Flair wirklich in einem anderen Teil des Landes funktionieren? Und was sind die Vorzüge, Nachteile und Herausforderungen, die auf eine solche Pionierarbeit warten? Wir haben Experten nach ihren Gedanken gefragt. Lorne Fisher, CEO von Fish Consulting, einer auf Franchise spezialisierten nationalen PR- und Marketing-Agentur; Mark Siebert, CEO der iFranchise Group, einer auf Franchising spezialisierten Unternehmensberatung. und John P. Hayes, ein Franchise-Berater und Autor mehrerer Bücher zum Franchising.

Die Fähigkeit eines Franchise-Konzerns, Neuland zu betreten, hängt in erster Linie von der Qualität des Konzepts und der Notwendigkeit des Services ab, glaubt Hayes. Fisher und Siebert sind sich beide einig, dass dies machbar ist, betonen jedoch, dass es wichtig ist, zuerst den bestehenden Wettbewerb zu prüfen. "Wenn das regionale Konzept in ein Gebiet mit einem ähnlichen Geschäft mit starker lokaler Anhängerschaft vordringen will, kann es schwierig sein, es zu durchbrechen, aber nicht unmöglich", sagt Fisher.

Ein erfolgreiches Einführen eines Konzepts in neue Regionen kann große Belohnungen bringen. „Die Vorteile sind, dass Sie im Erdgeschoss einsteigen und wenn sich die Gelegenheit bietet, werden Sie die höchsten Erträge erzielen“, sagt Siebert. Als Investor könnten Sie sogar über Verhandlungsmacht verfügen, wenn es um die anfänglichen Franchise-Gebühren, die vom Franchisegeber erbrachten Dienstleistungen, die Größe des Gebiets oder die Rechte zur Unterlizenzierung des Konzepts geht, sagt Hayes.

Mit den Vorteilen gehen jedoch verschiedene Herausforderungen einher. Wenn der Ruf der Marke nicht so groß ist, dass sie über ihr Territorium hinausreicht, liegt es an Ihnen, die Grundlagen zu schaffen. Sie müssen zunächst die Verbraucher über die Marke, ihre Produkte und ihre Vorteile informieren, sagt Fisher. Sie müssen außerdem Buzz und erste Folgemaßnahmen erstellen, die ausnahmslos Zeit, Mühe und Geld erfordern. "Zuerst auf den Markt zu bringen, kann bedeuten, dass Sie länger brauchen werden, um Ihre Kundschaft aufzubauen", warnt Hayes. "Einige Leute widersetzen sich neuen Konzepten und ziehen es vor, abzuwarten."

Wenn Sie in Betracht ziehen, ein Culver's (ein beliebtes Restaurant im Mittleren Westen, das für seine „Butterburger“ und gefrorenen Pudding bekannt ist) in einer Stadt an der Westküste zu eröffnen, oder ein Waffle House (eine bekannte Marke im tiefen Süden) in einem nördlichen Staat, Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Forschung vorher durchführen. Fisher empfiehlt, Markenbekanntheit in dem Bereich zu testen, in dem Sie Ihre Franchise eröffnen möchten, indem Sie prüfen, ob die Einheimischen mit dem Konzept vertraut sind. Dann analysieren Sie den Markt nach Wettbewerbern und Trends in der Branche.

Sie möchten auch sehen, wie der Franchisegeber auf die Expansion außerhalb seines Kernbereichs vorbereitet ist und welche Art von Unterstützung Sie erwarten können. "Um erfolgreich zu sein, müssen Franchise-Geber und Franchisenehmer erkennen, dass möglicherweise ein anderer Marketingansatz, ein anderer Produktmix usw. erforderlich sind, um in einem neuen Markt erfolgreich zu sein", sagt Fisher.

Ein guter Franchise-Geber wird Sie unabhängig von Ihrem Standort unterstützen und unterstützen, sagt Siebert: „Der Franchisegeber sollte eine Markteintrittsstrategie für neue Märkte haben, die eine reibungslose Einführung ermöglicht und in den meisten Fällen nicht einfach einen einzigen verkaufen soll Franchise-Nehmer in diesen Märkten ohne einen Plan für eine weitere Marktdurchdringung. “

Um zu wissen, gegen was Sie wirklich vorgehen werden, stellen Sie dem Franchise-Geber die richtigen Fragen. Hayes bietet folgendes als guten Ausgangspunkt an:

  • Wenn Sie alleine auf einem Markt sind, wird der Franchisegeber regelmäßig besuchen?
  • Werden Sie in der Lage sein, die Ausbildung und die laufende Unterstützung zu erhalten, die die meisten Franchise-Nehmer benötigen? Oder müssen Sie eine zusätzliche Gebühr für diese Unterstützung zahlen?
  • Wie gut ist das Kontaktnetz des Franchisegebers in Ihrem Land?
  • Wird der Franchisegeber Ihnen helfen, Immobilien zu finden oder eine Beziehung zu einer Bank aufzubauen?
  • Wenn Sie bestimmte Vorräte benötigen, können Sie diese erhalten, und können Sie sie zu einem Preis erhalten, der für Ihr Unternehmen sinnvoll ist?
  • Gibt es kulturelle Probleme, die der Franchise-Geber nicht kennt, die die Entwicklung Ihres Geschäfts behindern könnten?

Bereit für die Herausforderung? Machen Sie sich bereit, und Sie werden in einer guten Position sein, um die Belohnungen später zu ernten. „Letztendlich kommt es darauf an, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu liefern, die die Menschen benötigen, und effizient und effektiv zu arbeiten“, sagt Hayes. „Unternehmen, die scheitern, wenn sie in einen anderen Teil des Landes expandieren, scheitern nicht, weil das Konzept nicht gut ist. Sie scheitern daran, dass der Betreiber kein guter war - der Betreiber hatte nicht die finanziellen Mittel oder das Geschäft, um das Geschäft erfolgreich zu machen. "


Sara Wilson ist eine freiberufliche Autorin, die sich auf Fragen im Zusammenhang mit kleinen Unternehmen spezialisiert hat. Kontaktieren Sie sie unter [email protected]


Video: Fast & Furious 8


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com