Was Sie aus einem Kreditbericht lernen können

{h1}

Ein kreditbericht ist eine momentaufnahme der finanziellen aktivitäten eines unternehmens oder einer person.

Eine Kreditauskunft ist eine Momentaufnahme der finanziellen Aktivitäten eines Unternehmens oder einer Person. Zu den Kreditberichten zählen in der Regel historische Zahlungsdaten, Konkursunterlagen, Einreichung von Unterlagen (UCC), Bankdarlehensinformationen, Leasingverhältnisse, Zahlungstrends und vergleichende Branchendaten.

Ein typischer Kreditbericht für ein Unternehmen enthält seinen Firmennamen, seine Adresse und seine Telefonnummer. Dazu gehören auch der Name des Chief Executive Officer, der Standard Industrial Classification (SIC) -Code des Unternehmens, eine Beschreibung der Geschäftsbereiche und das Datum, an dem das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit aufnimmt. Ebenfalls enthalten sind die Anzahl der Mitarbeiter, der Umsatz und ein Nettovermögen. In vielen Fällen enthält ein Bericht eine numerische Bonität.

Finanzinformationen können von grundlegenden Umsatz- und Zahlungsdaten bis hin zu detaillierten Transaktionsanalysen reichen. Die Informationen sollten eine Zusammenfassung aller noch ausstehenden Klagen, Pfandrechte oder Gerichtsurteile sowie etwaige relevante Insolvenzanträge enthalten. Sofern verfügbar, werden auch Informationen zu Eigentumsveränderungen, Umsiedlungen, Unternehmensübernahmen und öffentlich gemeldeten Nachrichten, einschließlich Bränden oder Naturkatastrophen, bereitgestellt.

Die Menge der Informationen hängt von der Unternehmensgröße und davon ab, ob sie in öffentlichem Besitz ist.

Die Preise reichen von weniger als 100 USD für einen einfachen Bericht bis zu Tausenden von Dollar für einen besonders detaillierten und ausführlichen Bericht. Die Kosten einer Kreditauskunft hängen auch davon ab, wie viele und wie oft Sie sie bestellen. In vielen Fällen stehen grundlegende Informationen kostenlos zur Verfügung, darunter die Branchen, in denen ein Unternehmen tätig ist, die Anzahl der Beschäftigten, der Umsatz und die Anzahl der verbundenen Unternehmen.

Die meisten Kreditauskunftsdienste konzentrieren sich auf börsennotierte Unternehmen. Die Kreditbewertungsressourcen für in Privatbesitz befindliche und neuere Unternehmen sind weniger formalisiert. Um die Zahlungsmethoden für kleinere Unternehmen zu überprüfen, sprechen Sie mit ihren Kunden, Lieferanten und Bankern.

Denken Sie auch daran, dass Kreditberichte zwar wichtige Instrumente sein können, aber kein Selbstzweck sind. Bevor Sie Entscheidungen auf Basis von Kreditberichten treffen, sollten Sie die Informationen mit Daten aus anderen Arten von Unternehmensrecherchen sowie von Kunden, Mitarbeitern und persönlichen Kontakten sichern.

Eine Kreditauskunft ist eine Momentaufnahme der finanziellen Aktivitäten eines Unternehmens oder einer Person. Zu den Kreditberichten zählen in der Regel historische Zahlungsdaten, Konkursunterlagen, Einreichung von Unterlagen (UCC), Bankdarlehensinformationen, Leasingverhältnisse, Zahlungstrends und vergleichende Branchendaten.

Ein typischer Kreditbericht für ein Unternehmen enthält seinen Firmennamen, seine Adresse und seine Telefonnummer. Dazu gehören auch der Name des Chief Executive Officer, der Standard Industrial Classification (SIC) -Code des Unternehmens, eine Beschreibung der Geschäftsbereiche und das Datum, an dem das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit aufnimmt. Ebenfalls enthalten sind die Anzahl der Mitarbeiter, der Umsatz und ein Nettovermögen. In vielen Fällen enthält ein Bericht eine numerische Bonität.

Finanzinformationen können von grundlegenden Umsatz- und Zahlungsdaten bis hin zu detaillierten Transaktionsanalysen reichen. Die Informationen sollten eine Zusammenfassung aller noch ausstehenden Klagen, Pfandrechte oder Gerichtsurteile sowie etwaige relevante Insolvenzanträge enthalten. Sofern verfügbar, werden auch Informationen zu Eigentumsveränderungen, Umsiedlungen, Unternehmensübernahmen und öffentlich gemeldeten Nachrichten, einschließlich Bränden oder Naturkatastrophen, bereitgestellt.

Die Menge der Informationen hängt von der Unternehmensgröße und davon ab, ob sie in öffentlichem Besitz ist.

Die Preise reichen von weniger als 100 USD für einen einfachen Bericht bis zu Tausenden von Dollar für einen besonders detaillierten und ausführlichen Bericht. Die Kosten einer Kreditauskunft hängen auch davon ab, wie viele und wie oft Sie sie bestellen. In vielen Fällen stehen grundlegende Informationen kostenlos zur Verfügung, darunter die Branchen, in denen ein Unternehmen tätig ist, die Anzahl der Beschäftigten, der Umsatz und die Anzahl der verbundenen Unternehmen.

Die meisten Kreditauskunftsdienste konzentrieren sich auf börsennotierte Unternehmen. Die Kreditbewertungsressourcen für in Privatbesitz befindliche und neuere Unternehmen sind weniger formalisiert. Um die Zahlungsmethoden für kleinere Unternehmen zu überprüfen, sprechen Sie mit ihren Kunden, Lieferanten und Bankern.

Denken Sie auch daran, dass Kreditberichte zwar wichtige Instrumente sein können, aber kein Selbstzweck sind. Bevor Sie Entscheidungen auf Basis von Kreditberichten treffen, sollten Sie die Informationen mit Daten aus anderen Arten von Unternehmensrecherchen sowie von Kunden, Mitarbeitern und persönlichen Kontakten sichern.

Eine Kreditauskunft ist eine Momentaufnahme der finanziellen Aktivitäten eines Unternehmens oder einer Person. Zu den Kreditberichten zählen in der Regel historische Zahlungsdaten, Konkursunterlagen, Einreichung von Unterlagen (UCC), Bankdarlehensinformationen, Leasingverhältnisse, Zahlungstrends und vergleichende Branchendaten.

Ein typischer Kreditbericht für ein Unternehmen enthält seinen Firmennamen, seine Adresse und seine Telefonnummer. Dazu gehören auch der Name des Chief Executive Officer, der Standard Industrial Classification (SIC) -Code des Unternehmens, eine Beschreibung der Geschäftsbereiche und das Datum, an dem das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit aufnimmt. Ebenfalls enthalten sind die Anzahl der Mitarbeiter, der Umsatz und ein Nettovermögen. In vielen Fällen enthält ein Bericht eine numerische Bonität.

Finanzinformationen können von grundlegenden Umsatz- und Zahlungsdaten bis hin zu detaillierten Transaktionsanalysen reichen. Die Informationen sollten eine Zusammenfassung aller noch ausstehenden Klagen, Pfandrechte oder Gerichtsurteile sowie etwaige relevante Insolvenzanträge enthalten. Sofern verfügbar, werden auch Informationen zu Eigentumsveränderungen, Umsiedlungen, Unternehmensübernahmen und öffentlich gemeldeten Nachrichten, einschließlich Bränden oder Naturkatastrophen, bereitgestellt.

Die Menge der Informationen hängt von der Unternehmensgröße und davon ab, ob sie in öffentlichem Besitz ist.

Die Preise reichen von weniger als 100 USD für einen einfachen Bericht bis zu Tausenden von Dollar für einen besonders detaillierten und ausführlichen Bericht. Die Kosten einer Kreditauskunft hängen auch davon ab, wie viele und wie oft Sie sie bestellen. In vielen Fällen stehen grundlegende Informationen kostenlos zur Verfügung, darunter die Branchen, in denen ein Unternehmen tätig ist, die Anzahl der Beschäftigten, der Umsatz und die Anzahl der verbundenen Unternehmen.

Die meisten Kreditauskunftsdienste konzentrieren sich auf börsennotierte Unternehmen. Die Kreditbewertungsressourcen für in Privatbesitz befindliche und neuere Unternehmen sind weniger formalisiert. Um die Zahlungsmethoden für kleinere Unternehmen zu überprüfen, sprechen Sie mit ihren Kunden, Lieferanten und Bankern.

Denken Sie auch daran, dass Kreditberichte zwar wichtige Instrumente sein können, aber kein Selbstzweck sind. Bevor Sie Entscheidungen auf Basis von Kreditberichten treffen, sollten Sie die Informationen mit Daten aus anderen Arten von Unternehmensrecherchen sowie von Kunden, Mitarbeitern und persönlichen Kontakten sichern.


Video: ? Meine Erfahrung mit Kredit ohne Schufa ?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com