Wer mag schwierige Gespräche?

{h1}

Manchmal ruft dieser blog einige interessante kommentare hervor. Ich habe kürzlich von lesern gehört, die ihre vorstellungen mit ihren chefs teilen möchten, dies aber anonym tun. Das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie vorgesetzte und ihre mitarbeiter schwierige gespräche führen. Ein leser rief aus, dass sie einen posten mit übermäßig involvierten bossen auf den schreibtisch ihres vorgesetzten gestellt hatte. Ein anderer bat mich, mit seinem chef zu sprechen. Aber es geht darum - es ist nicht einfach, sensible themen mit den menschen anzusprechen, mit denen wir arbeiten und / oder für die. Aber bedeuten wir das?

Manchmal ruft dieser Blog einige interessante Kommentare hervor. Ich habe kürzlich von Lesern gehört, die ihre Vorstellungen mit ihren Chefs teilen möchten, dies aber anonym tun. Das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie Vorgesetzte und ihre Mitarbeiter schwierige Gespräche führen. Ein Leser rief aus, dass sie einen Posten mit übermäßig involvierten Bossen auf den Schreibtisch ihres Vorgesetzten gestellt hatte. Ein anderer bat mich, ich solle mit seinem Chef sprechen (Entschuldigung, Leute, Sie müssen das Reden machen...). Aber es geht darum - es ist nicht einfach, sensible Themen mit den Menschen anzusprechen, mit denen wir arbeiten und / oder für die. Aber bedeutet das, dass wir aufgeben und auf das Beste hoffen? Manchmal. Auf der anderen Seite können wir auch Wege finden, um unsere Bedenken zu artikulieren, ohne sich über ernsthafte Auswirkungen Sorgen zu machen (ich denke mir, dass dies ein paar Kommentare hervorrufen wird...) Ich war der Meinung, dass sie sich bedroht fühlte, aber zu dieser Zeit war das keine Realität, die ich akzeptieren konnte, und so konnte ich einige der Funktionsstörungen erst erkennen, als ich das Unternehmen verließ Ich schweife ab, ich möchte ein paar Tipps für die Kommunikation in schwierigen Situationen geben.

Anstatt einen der Beiträge aus diesem Blog auf den Schreibtisch Ihres Chefs (oder Angestellten) zu legen, gibt es vielleicht einige Lektionen, die Sie aus den Situationen ziehen können, die Sie in der Vergangenheit hatten. Es ist interessant, wie viele von uns sich zuerst für den indirekten Ansatz entscheiden. Oberflächlich erscheint es so viel einfacher als ehrlich zu sein. Ehrlichkeit könnte jemandes Gefühle verletzen. Ehrlichkeit kann zu einem rosa Ausrutscher führen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, ehrlich zu sein, ohne jemanden emotional zu vernichten. Und es ist möglich, Ihre Meinung zu vermitteln, ohne Ihre Arbeit zu riskieren.

Zunächst müssen Sie sich von der Versuchung entfernen, "Ihre Meinung zu sagen". In den meisten Fällen sollten wir unsere Meinung nicht sagen, zumindest nicht alles. So können Sie in Schwierigkeiten geraten. Oft werden schwierige Gespräche schwierig, weil wir uns in die unbequeme Position bringen, uns zu verteidigen. Zuerst, wenn Sie jemand anderes dazu bringen, sich defensiv zu verhalten, könnte es sich ein wenig kraftvoll anfühlen, ein wenig bestätigt. Aber das ist relativ kurzlebig. Wenn Sie Ihre Gefühle über etwas am Arbeitsplatz mitteilen, sollten Sie feststellen, ob eine Änderung möglich ist, die Änderung jedoch auf das Wohlbefinden des Unternehmens bezogen sein muss.

Nächstes Mal: ​​spezifische Tipps, um schwierige Gespräche am Arbeitsplatz zu führen.

Manchmal ruft dieser Blog einige interessante Kommentare hervor. Ich habe kürzlich von Lesern gehört, die ihre Vorstellungen mit ihren Chefs teilen möchten, dies aber anonym tun. Das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie Vorgesetzte und ihre Mitarbeiter schwierige Gespräche führen. Ein Leser rief aus, dass sie einen Posten mit übermäßig involvierten Bossen auf den Schreibtisch ihres Vorgesetzten gestellt hatte. Ein anderer bat mich, ich solle mit seinem Chef sprechen (Entschuldigung, Leute, Sie müssen das Reden machen...). Aber es geht darum - es ist nicht einfach, sensible Themen mit den Menschen anzusprechen, mit denen wir arbeiten und / oder für die. Aber bedeutet das, dass wir aufgeben und auf das Beste hoffen? Manchmal. Auf der anderen Seite können wir auch Wege finden, um unsere Bedenken zu artikulieren, ohne sich über ernsthafte Auswirkungen Sorgen zu machen (ich denke mir, dass dies ein paar Kommentare hervorrufen wird...) Ich war der Meinung, dass sie sich bedroht fühlte, aber zu dieser Zeit war das keine Realität, die ich akzeptieren konnte, und so konnte ich einige der Funktionsstörungen erst erkennen, als ich das Unternehmen verließ Ich schweife ab, ich möchte ein paar Tipps für die Kommunikation in schwierigen Situationen geben.

Anstatt einen der Beiträge aus diesem Blog auf den Schreibtisch Ihres Chefs (oder Angestellten) zu legen, gibt es vielleicht einige Lektionen, die Sie aus den Situationen ziehen können, die Sie in der Vergangenheit hatten. Es ist interessant, wie viele von uns sich zuerst für den indirekten Ansatz entscheiden. Oberflächlich erscheint es so viel einfacher als ehrlich zu sein. Ehrlichkeit könnte jemandes Gefühle verletzen. Ehrlichkeit kann zu einem rosa Ausrutscher führen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, ehrlich zu sein, ohne jemanden emotional zu vernichten. Und es ist möglich, Ihre Meinung zu vermitteln, ohne Ihre Arbeit zu riskieren.

Zunächst müssen Sie sich von der Versuchung entfernen, "Ihre Meinung zu sagen". In den meisten Fällen sollten wir unsere Meinung nicht sagen, zumindest nicht alles. So können Sie in Schwierigkeiten geraten. Oft werden schwierige Gespräche schwierig, weil wir uns in die unbequeme Position bringen, uns zu verteidigen. Zuerst, wenn Sie jemand anderes dazu bringen, sich defensiv zu verhalten, könnte es sich ein wenig kraftvoll anfühlen, ein wenig bestätigt. Aber das ist relativ kurzlebig. Wenn Sie Ihre Gefühle über etwas am Arbeitsplatz mitteilen, sollten Sie feststellen, ob eine Änderung möglich ist, die Änderung jedoch auf das Wohlbefinden des Unternehmens bezogen sein muss.

Nächstes Mal: ​​spezifische Tipps, um schwierige Gespräche am Arbeitsplatz zu führen.

Manchmal ruft dieser Blog einige interessante Kommentare hervor. Ich habe kürzlich von Lesern gehört, die ihre Vorstellungen mit ihren Chefs teilen möchten, dies aber anonym tun. Das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie Vorgesetzte und ihre Mitarbeiter schwierige Gespräche führen. Ein Leser rief aus, dass sie einen Posten mit übermäßig involvierten Bossen auf den Schreibtisch ihres Vorgesetzten gestellt hatte. Ein anderer bat mich, ich solle mit seinem Chef sprechen (Entschuldigung, Leute, Sie müssen das Reden machen...). Aber es geht darum - es ist nicht einfach, sensible Themen mit den Menschen anzusprechen, mit denen wir arbeiten und / oder für die. Aber bedeutet das, dass wir aufgeben und auf das Beste hoffen? Manchmal. Auf der anderen Seite können wir auch Wege finden, um unsere Bedenken zu artikulieren, ohne sich über ernsthafte Auswirkungen Sorgen zu machen (ich denke mir, dass dies ein paar Kommentare hervorrufen wird...) Ich war der Meinung, dass sie sich bedroht fühlte, aber zu dieser Zeit war das keine Realität, die ich akzeptieren konnte, und so konnte ich einige der Funktionsstörungen erst erkennen, als ich das Unternehmen verließ Ich schweife ab, ich möchte ein paar Tipps für die Kommunikation in schwierigen Situationen geben.

Anstatt einen der Beiträge aus diesem Blog auf den Schreibtisch Ihres Chefs (oder Angestellten) zu legen, gibt es vielleicht einige Lektionen, die Sie aus den Situationen ziehen können, die Sie in der Vergangenheit hatten. Es ist interessant, wie viele von uns sich zuerst für den indirekten Ansatz entscheiden. Oberflächlich erscheint es so viel einfacher als ehrlich zu sein. Ehrlichkeit könnte jemandes Gefühle verletzen. Ehrlichkeit kann zu einem rosa Ausrutscher führen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, ehrlich zu sein, ohne jemanden emotional zu vernichten. Und es ist möglich, Ihre Meinung zu vermitteln, ohne Ihre Arbeit zu riskieren.

Zunächst müssen Sie sich von der Versuchung entfernen, "Ihre Meinung zu sagen". In den meisten Fällen sollten wir unsere Meinung nicht sagen, zumindest nicht alles. So können Sie in Schwierigkeiten geraten. Oft werden schwierige Gespräche schwierig, weil wir uns in die unbequeme Position bringen, uns zu verteidigen. Zuerst, wenn Sie jemand anderes dazu bringen, sich defensiv zu verhalten, könnte es sich ein wenig kraftvoll anfühlen, ein wenig bestätigt. Aber das ist relativ kurzlebig. Wenn Sie Ihre Gefühle über etwas am Arbeitsplatz mitteilen, sollten Sie feststellen, ob eine Änderung möglich ist, die Änderung jedoch auf das Wohlbefinden des Unternehmens bezogen sein muss.

Nächstes Mal: ​​spezifische Tipps, um schwierige Gespräche am Arbeitsplatz zu führen.


Video: Wie du mit negativen und schwierigen Menschen umgehen solltest.


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com