Warum ein Business-Blog Sinn macht

{h1}

Benötigen sie mehr beweise dafür, dass das bloggen für ihr unternehmen große auswirkungen auf das marketing haben kann? Suchen sie nicht weiter als cisco systems. Obwohl es eines der größten und erfolgreichsten unternehmen der welt ist, können kleine unternehmen viel von ihrer blogging-strategie lernen.

Benötigen Sie mehr Beweise dafür, dass das Bloggen für Ihr Unternehmen große Auswirkungen auf das Marketing haben kann? Suchen Sie nicht weiter als Cisco Systems. Obwohl es sich um eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt handelt, können kleine Unternehmen viel von ihrer Blogging-Strategie lernen. Cisco hat mehr als zehn Blogs, einige technisch orientiert (was Sie erwarten würden) und einer, der Sie überraschen könnte: Ein hochtechnologischer Blog, der seit zwei Jahren läuft und in einem Quartal etwa 150.000 Besuche erhält.

Der Blog wurde geboren, als Cisco einen PR-Albtraum durchlief: Im Jahr 2006 wurde der Firma vorgeworfen, mit ihren Routern herumgespielt zu haben, um die antidemokratische Politik der chinesischen Regierung zu beschwichtigen. Cisco hat den Blog ins Leben gerufen, um seine Geschichte herauszubringen, und hat herausgefunden, dass sein Richtlinien-Blog und andere Blogs eine hervorragende Möglichkeit darstellen, um den Führungskräften die Möglichkeit zu geben, ihre Botschaft zu verbreiten und mit Kunden in Kontakt zu treten, so Jeanette Gibson von Cisco Business 2.0 Expo, eine Tech-Konferenz in San Francisco.

Hier sind einige der Lehren / Strategien, die Gibson in den letzten Jahren gelernt hat:

  • Langfristig betrachten. Es kann Jahre dauern, bis sich ein Blog durchgesetzt hat. Seien Sie bereit, sich langfristig zu engagieren.
  • Rekrutierung: Fast jeder Mitarbeiter bei Cisco kann bloggen. Sie müssen lediglich online eine Bewerbung ausfüllen. Die Anwendung wird dann von einem Blogteam überprüft. Cisco hat festgestellt, dass Blogs am besten funktionieren, wenn ein Team von Mitarbeitern daran interessiert ist, eines zu schreiben. Auf diese Weise brennt ein einzelner Mitarbeiter nicht aus. Die Mitarbeiter müssen auch bereit sein, einige Richtlinien zu beachten, die in der Corporate-Blog-Richtlinie von Cisco festgelegt sind. Sie können keine vertraulichen Unternehmensinformationen preisgeben und müssen zwei- bis dreimal pro Woche posten. Darüber hinaus haben sie jedoch viel Freiheit. Es gibt kein formelles Versehen von Posten. Sie können frei schreiben, was sie wollen. „Sei du selbst und hab Spaß“, heißt das Unternehmensblog.
  • Metriken: Gibson sagt, dass das Messen des Erfolgs von Blogs nicht nur darin besteht, Seitenaufrufe zu verfolgen. Es geht oft darum, wie einflussreich Ihr Blog ist. Wer liest es? Wenn der Wallstreet Journal Er schrieb einen Artikel über China und Technologie und zog Informationen direkt aus dem Richtlinienblog von Cisco.
  • Verwenden von Blogs als Teil einer Gesamtmitteilung: Bevor Cisco kürzlich die Klage gegen Apples Nutzung des Markenzeichens iPhone ankündigte, nutzten Unternehmensleiter ihre Blogs, um darüber zu sprechen, warum die Klage eingereicht wurde. Der Blog hat die Debatte mitgeprägt. Geben Sie "Cisco Sues Apple" in Google ein. Das zweite Suchergebnis stammt aus dem News-Blog von Cisco.

Benötigen Sie mehr Beweise dafür, dass das Bloggen für Ihr Unternehmen große Auswirkungen auf das Marketing haben kann? Suchen Sie nicht weiter als Cisco Systems. Obwohl es sich um eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt handelt, können kleine Unternehmen viel von ihrer Blogging-Strategie lernen. Cisco hat mehr als zehn Blogs, einige technisch orientiert (was Sie erwarten würden) und einer, der Sie überraschen könnte: Ein hochtechnologischer Blog, der seit zwei Jahren läuft und in einem Quartal etwa 150.000 Besuche erhält.

Der Blog wurde geboren, als Cisco einen PR-Albtraum durchlief: Im Jahr 2006 wurde der Firma vorgeworfen, mit ihren Routern herumgespielt zu haben, um die antidemokratische Politik der chinesischen Regierung zu beschwichtigen. Cisco hat den Blog ins Leben gerufen, um seine Geschichte herauszubringen, und hat herausgefunden, dass sein Richtlinien-Blog und andere Blogs eine hervorragende Möglichkeit darstellen, um den Führungskräften die Möglichkeit zu geben, ihre Botschaft zu verbreiten und mit Kunden in Kontakt zu treten, so Jeanette Gibson von Cisco Business 2.0 Expo, eine Tech-Konferenz in San Francisco.

Hier sind einige der Lehren / Strategien, die Gibson in den letzten Jahren gelernt hat:

  • Langfristig betrachten. Es kann Jahre dauern, bis sich ein Blog durchgesetzt hat. Seien Sie bereit, sich langfristig zu engagieren.
  • Rekrutierung: Fast jeder Mitarbeiter bei Cisco kann bloggen. Sie müssen lediglich online eine Bewerbung ausfüllen. Die Anwendung wird dann von einem Blogteam überprüft. Cisco hat festgestellt, dass Blogs am besten funktionieren, wenn ein Team von Mitarbeitern daran interessiert ist, eines zu schreiben. Auf diese Weise brennt ein einzelner Mitarbeiter nicht aus. Die Mitarbeiter müssen auch bereit sein, einige Richtlinien zu beachten, die in der Corporate-Blog-Richtlinie von Cisco festgelegt sind. Sie können keine vertraulichen Unternehmensinformationen preisgeben und müssen zwei- bis dreimal pro Woche posten. Darüber hinaus haben sie jedoch viel Freiheit. Es gibt kein formelles Versehen von Posten. Sie können frei schreiben, was sie wollen. „Sei du selbst und hab Spaß“, heißt das Unternehmensblog.
  • Metriken: Gibson sagt, dass das Messen des Erfolgs von Blogs nicht nur darin besteht, Seitenaufrufe zu verfolgen. Es geht oft darum, wie einflussreich Ihr Blog ist. Wer liest es? Wenn der Wallstreet Journal Er schrieb einen Artikel über China und Technologie und zog Informationen direkt aus dem Richtlinienblog von Cisco.
  • Verwenden von Blogs als Teil einer Gesamtmitteilung: Bevor Cisco kürzlich die Klage gegen Apples Nutzung des Markenzeichens iPhone ankündigte, nutzten Unternehmensleiter ihre Blogs, um darüber zu sprechen, warum die Klage eingereicht wurde. Der Blog hat die Debatte mitgeprägt. Geben Sie "Cisco Sues Apple" in Google ein. Das zweite Suchergebnis stammt aus dem News-Blog von Cisco.
Benötigen Sie mehr Beweise dafür, dass das Bloggen für Ihr Unternehmen große Auswirkungen auf das Marketing haben kann? Suchen Sie nicht weiter als Cisco Systems. Obwohl es sich um eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt handelt, können kleine Unternehmen viel von ihrer Blogging-Strategie lernen. Cisco hat mehr als zehn Blogs, einige technisch orientiert (was Sie erwarten würden) und einer, der Sie überraschen könnte: Ein hochtechnologischer Blog, der seit zwei Jahren läuft und in einem Quartal etwa 150.000 Besuche erhält.

Der Blog wurde geboren, als Cisco einen PR-Albtraum durchlief: Im Jahr 2006 wurde der Firma vorgeworfen, mit ihren Routern herumgespielt zu haben, um die antidemokratische Politik der chinesischen Regierung zu beschwichtigen. Cisco hat den Blog ins Leben gerufen, um seine Geschichte herauszubringen, und hat herausgefunden, dass sein Richtlinien-Blog und andere Blogs eine hervorragende Möglichkeit darstellen, um den Führungskräften die Möglichkeit zu geben, ihre Botschaft zu verbreiten und mit Kunden in Kontakt zu treten, so Jeanette Gibson von Cisco Business 2.0 Expo, eine Tech-Konferenz in San Francisco.

Hier sind einige der Lehren / Strategien, die Gibson in den letzten Jahren gelernt hat:

  • Langfristig betrachten. Es kann Jahre dauern, bis sich ein Blog durchgesetzt hat. Seien Sie bereit, sich langfristig zu engagieren.
  • Rekrutierung: Fast jeder Mitarbeiter bei Cisco kann bloggen. Sie müssen lediglich online eine Bewerbung ausfüllen. Die Anwendung wird dann von einem Blogteam überprüft. Cisco hat festgestellt, dass Blogs am besten funktionieren, wenn ein Team von Mitarbeitern daran interessiert ist, eines zu schreiben. Auf diese Weise brennt ein einzelner Mitarbeiter nicht aus. Die Mitarbeiter müssen auch bereit sein, einige Richtlinien zu beachten, die in der Corporate-Blog-Richtlinie von Cisco festgelegt sind. Sie können keine vertraulichen Unternehmensinformationen preisgeben und müssen zwei- bis dreimal pro Woche posten. Darüber hinaus haben sie jedoch viel Freiheit. Es gibt kein formelles Versehen von Posten. Sie können frei schreiben, was sie wollen. „Sei du selbst und hab Spaß“, heißt das Unternehmensblog.
  • Metriken: Gibson sagt, dass das Messen des Erfolgs von Blogs nicht nur darin besteht, Seitenaufrufe zu verfolgen. Es geht oft darum, wie einflussreich Ihr Blog ist. Wer liest es? Wenn der Wallstreet Journal Er schrieb einen Artikel über China und Technologie und zog Informationen direkt aus dem Richtlinienblog von Cisco.
  • Verwenden von Blogs als Teil einer Gesamtmitteilung: Bevor Cisco kürzlich die Klage gegen Apples Nutzung des Markenzeichens iPhone ankündigte, sprachen Unternehmensleiter in ihren Blogs darüber, warum die Klage eingereicht wurde. Der Blog hat die Debatte mitgeprägt. Geben Sie "Cisco Sues Apple" in Google ein. Das zweite Suchergebnis stammt aus dem News-Blog von Cisco.

Video: Sonja Volk: Wann macht Business-Mentalcoaching Sinn?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com