Warum jetzt die Zeit ist, Märkte und Kunden zu diversifizieren

{h1}

Sind sie bereit, trotz der derzeit schwierigen wirtschaftlichen zeiten in die offensive zu gehen und zu wachsen?

Es könnte den Anschein haben, dass der schlechteste Zeitpunkt für die Bewertung und Erschließung neuer Märkte in einer schweren weltweiten Rezession liegt, wie sie derzeit von Unternehmen erlebt wird. Ihr Umsatz und Ihre Rentabilität sind wahrscheinlich um mindestens 25 Prozent gesunken. Das Geld ist knapp, und Sie tun mehr mit weniger und versuchen, zu überleben. Zukunftsorientierte Unternehmen jeder Größenordnung nutzen diese Zeit jedoch, um neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, mit denen sie in neue Marktsegmente vordringen und neue Kunden finden können.

Einige dieser Unternehmen sind möglicherweise Ihre Konkurrenten und wollen Ihre Kunden. Deine Optionen?

  • Spielen Sie die Verteidigung und versuchen Sie, sich an Ihren Kunden und Märkten zu halten.
  • Gehen Sie in die Offensive, damit Sie, wenn sich die Märkte wieder öffnen, Marktanteile und Kunden von Ihren Konkurrenten in bestehenden und neuen Märkten mitnehmen können.

Die Entscheidung, die Sie treffen, bestimmt wahrscheinlich das Schicksal Ihres Unternehmens für die nächsten fünf Jahre oder mehr. Dieser Artikel wendet sich an Unternehmensleiter, die trotz der schwierigen wirtschaftlichen Zeiten bereit sind, weiterzugehen und zu wachsen.

Unser aktueller Zustand

Die folgenden ökonometrischen Daten von Bank of America / Merrill Lynch-Ökonom David Rosenberg vermitteln ein Bild der aktuellen Bedingungen für die meisten US-amerikanischen Hersteller.

  • Der Branchenoptimismus sank im März 2009 im vierten Monat in Folge auf 88,7 Prozent, nachdem er im Dezember 2003 seinen Höchststand von 106,9 Prozent erreicht hatte, so der National Federation of Independent Business Index. Das letzte Mal war es im April 1980.
  • Rund 30 Prozent der Führungskräfte in kleinen Unternehmen nannten „schlechte Umsätze“ den Grund für ihren fehlenden Optimismus, während nur 6 Prozent die Inflation angaben.
  • Die Pläne für kleine Unternehmen fielen im März auf nur 1 Prozent, und die Investitionspläne wurden auf den niedrigsten Stand seit 1975 gesenkt.
  • Es scheint, dass der einzige verbleibende Geschäftsbereich, der die Expansion fortsetzen kann, der Export und die Staatsausgaben sind.
  • Die Kapazitätsauslastung im verarbeitenden Gewerbe fiel auf einen historischen Tiefstand (für den dritten Monat in Folge) und lag damit mehr als 10 Prozentpunkte unter dem Fünfjahresdurchschnitt.
  • Innerhalb des Automobilsektors blieb die Auslastung mit 42,8 Prozent extrem niedrig.

Die Geschichte sagt uns, dass die Arbeitslosenquote sechs Monate nach Ende der Rezession ihren Höhepunkt erreicht. Wenn die Arbeitslosenquote, wie die Fed vorhersagt, „Anfang nächsten Jahres“ ihren Höhepunkt erreicht, wird sie irgendwann im vierten Quartal 2009 das Ende der Rezession blockieren. Rosenberg stellte fest, dass die Arbeitslosenquote sieben Monate nach dem Ende des Bärenmarkts ihren Höhepunkt erreicht. Dies würde den S & P 500 also im Zeitraum von September bis Oktober 2009 (wenn die meisten Bärenmärkte enden) zu Ende gehen.

Das Beige Book der Fed bietet einige aktuelle Informationen vor Ort über den Zustand der US-Wirtschaft. Derzeit gibt es dreimal so viele Sektoren mit negativem Umsatzwachstum als solche mit positivem Wachstum. Beispiele für positive Wachstumssektoren sind folgende:

  • Lebensmittelproduktion
  • Pharmazeutika
  • Petrochemikalien
  • Verteidigungsausrüstung
  • Gesundheitspflegeprodukte

Im Folgenden sind Beispiele für negative Wachstumssektoren aufgeführt:

  • Öl und Gas
  • Gesundheitsdienstleistungen
  • Unternehmensberatung
  • Reisen und Tourismus
  • Landwirtschaft
  • Gewerbeimmobilien
  • Luft- und Raumfahrt
  • Elektrische Ausrüstung
  • Versand / Transport
  • Einzelhandel mit Luxusgütern
  • Restaurants

Was bedeuten diese Daten?

Diese Daten bestätigen lediglich das, was wir bereits wissen, dass sich die Wirtschaft der USA und der Welt im Tank befindet und es unwahrscheinlich ist, dass sie sich im Jahr 2009 wesentlich verbessern wird. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind, dass die Federal Reserve der Ansicht ist, dass die Rezession Ende 2009 enden wird, hat 2010 das Potenzial ein anständiges Jahr für die Fertigung sein. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach neuen Märkten und neuen Kunden zu konzentrieren. Die Pläne sollten Folgendes beinhalten:

  • Entdecken Sie neue Möglichkeiten mit Ihren besten Kunden
  • Lernen, wie Grenzkunden profitabler gemacht werden
  • Bestehende Produkte und Dienstleistungen verbessern oder neue entwickeln
  • Finden Sie profitable neue Marktsegmente, die Ihr Unternehmen effektiv durchdringen kann
  • Auswahl der rentabelsten Kunden für diese neuen Marktsegmente
  • Verbesserung des Verkaufs- und Marketingprozesses zur Unterstützung dieser Strategie
  • Suchen Sie zuverlässige externe Berater, die Ihrem Unternehmen helfen, diesen Prozess zu beschleunigen

Was können Sie heute tun?

Setzen Sie sich heute dafür ein, Ihre Märkte und Kunden zu vergrößern und zu diversifizieren, mit dem Verständnis, dass dies ein zeitaufwändiger Prozess sein muss, der genau und vollständig ausgeführt werden muss, um effektiv zu sein:

  • Besprechen Sie die Marktdiversifizierung mit Ihrem Management-Team und fordern Sie sie auf, einen effektiven Plan für 2010 und darüber hinaus zu entwickeln.
  • Bilden Sie ein kleines funktionsübergreifendes Team, um diesen Plan zu entwickeln.

Wenden Sie sich an Ihr Manufacturing Extension Partnership Center, um Unterstützung während dieses Prozesses zu erhalten. Dieses nationale Netzwerk von Spezialisten arbeitet mit Herstellern zusammen, um Kosten einzusparen, den Umsatz zu steigern und die Produktivität zu steigern.

Bilden Sie ein Team, um die folgenden Punkte so vollständig wie möglich anzusprechen:

  • Bestimmen Sie die besten Kunden, die Sie jetzt und in der Zukunft verkaufen können. die Marktsegmente und Nischen (Kundengruppen), auf die sie sich konzentrieren sollen; und die Arten von Produkten und Dienstleistungen, die Ihre besten Kunden wünschen.
  • Vergleichen Sie Ihre Produkte mit den Produkten Ihrer wichtigsten Konkurrenten in Bezug auf Preis, Lieferung und wichtige Merkmale, Modell für Modell.
  • Ermitteln Sie die genauen Gründe, warum Sie im letzten Jahr Auftrag für Auftrag an Konkurrenten verlieren.
  • Berechnen Sie, ob Ihre Margen für jede Produktlinie, jedes Modell oder jeden Job ausreichend sind.

Charlie Alter besitzt Bentbrook-Berater, Sitz in Sylvania, Ohio. Er ist auf Wachstumsstrategie, Innovation und Coaching spezialisiert.

Es könnte den Anschein haben, dass der schlechteste Zeitpunkt für die Bewertung und Erschließung neuer Märkte in einer schweren weltweiten Rezession liegt, wie sie derzeit von Unternehmen erlebt wird. Ihr Umsatz und Ihre Rentabilität sind wahrscheinlich um mindestens 25 Prozent gesunken. Das Geld ist knapp, und Sie tun mehr mit weniger und versuchen, zu überleben. Zukunftsorientierte Unternehmen jeder Größenordnung nutzen diese Zeit jedoch, um neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, mit denen sie in neue Marktsegmente vordringen und neue Kunden finden können.

Einige dieser Unternehmen sind möglicherweise Ihre Konkurrenten und wollen Ihre Kunden. Deine Optionen?

  • Spielen Sie die Verteidigung und versuchen Sie, sich an Ihren Kunden und Märkten zu halten.
  • Gehen Sie in die Offensive, damit Sie, wenn sich die Märkte wieder öffnen, Marktanteile und Kunden von Ihren Konkurrenten in bestehenden und neuen Märkten mitnehmen können.

Die Entscheidung, die Sie treffen, bestimmt wahrscheinlich das Schicksal Ihres Unternehmens für die nächsten fünf Jahre oder mehr. Dieser Artikel wendet sich an Unternehmensleiter, die trotz der schwierigen wirtschaftlichen Zeiten bereit sind, weiterzugehen und zu wachsen.

Unser aktueller Zustand

Die folgenden ökonometrischen Daten von Bank of America / Merrill Lynch-Ökonom David Rosenberg vermitteln ein Bild der aktuellen Bedingungen für die meisten US-amerikanischen Hersteller.

  • Der Branchenoptimismus sank im März 2009 im vierten Monat in Folge auf 88,7 Prozent, nachdem er im Dezember 2003 seinen Höchststand von 106,9 Prozent erreicht hatte, so der National Federation of Independent Business Index. Das letzte Mal war es im April 1980.
  • Rund 30 Prozent der Führungskräfte in kleinen Unternehmen nannten „schlechte Umsätze“ den Grund für ihren fehlenden Optimismus, während nur 6 Prozent die Inflation angaben.
  • Die Pläne für kleine Unternehmen fielen im März auf nur 1 Prozent, und die Investitionspläne wurden auf den niedrigsten Stand seit 1975 gesenkt.
  • Es scheint, dass der einzige verbleibende Geschäftsbereich, der die Expansion fortsetzen kann, der Export und die Staatsausgaben sind.
  • Die Kapazitätsauslastung im verarbeitenden Gewerbe fiel auf einen historischen Tiefstand (für den dritten Monat in Folge) und lag damit mehr als 10 Prozentpunkte unter dem Fünfjahresdurchschnitt.
  • Innerhalb des Automobilsektors blieb die Auslastung mit 42,8 Prozent extrem niedrig.

Die Geschichte sagt uns, dass die Arbeitslosenquote sechs Monate nach Ende der Rezession ihren Höhepunkt erreicht. Wenn die Arbeitslosenquote, wie die Fed vorhersagt, „Anfang nächsten Jahres“ ihren Höhepunkt erreicht, wird sie irgendwann im vierten Quartal 2009 das Ende der Rezession blockieren. Rosenberg stellte fest, dass die Arbeitslosenquote sieben Monate nach dem Ende des Bärenmarkts ihren Höhepunkt erreicht. Dies würde den S & P 500 also im Zeitraum von September bis Oktober 2009 (wenn die meisten Bärenmärkte enden) zu Ende gehen.

Das Beige Book der Fed bietet einige aktuelle Informationen vor Ort über den Zustand der US-Wirtschaft. Derzeit gibt es dreimal so viele Sektoren mit negativem Umsatzwachstum als solche mit positivem Wachstum. Beispiele für positive Wachstumssektoren sind folgende:

  • Lebensmittelproduktion
  • Pharmazeutika
  • Petrochemikalien
  • Verteidigungsausrüstung
  • Gesundheitspflegeprodukte

Im Folgenden sind Beispiele für negative Wachstumssektoren aufgeführt:

  • Öl und Gas
  • Gesundheitsdienstleistungen
  • Unternehmensberatung
  • Reisen und Tourismus
  • Landwirtschaft
  • Gewerbeimmobilien
  • Luft- und Raumfahrt
  • Elektrische Ausrüstung
  • Versand / Transport
  • Einzelhandel mit Luxusgütern
  • Restaurants

Was bedeuten diese Daten?

Diese Daten bestätigen lediglich das, was wir bereits wissen, dass sich die Wirtschaft der USA und der Welt im Tank befindet und es unwahrscheinlich ist, dass sie sich im Jahr 2009 wesentlich verbessern wird. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind, dass die Federal Reserve der Ansicht ist, dass die Rezession Ende 2009 enden wird, hat 2010 das Potenzial ein anständiges Jahr für die Fertigung sein. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach neuen Märkten und neuen Kunden zu konzentrieren. Die Pläne sollten Folgendes beinhalten:

  • Entdecken Sie neue Möglichkeiten mit Ihren besten Kunden
  • Lernen, wie Grenzkunden profitabler gemacht werden
  • Bestehende Produkte und Dienstleistungen verbessern oder neue entwickeln
  • Finden Sie profitable neue Marktsegmente, die Ihr Unternehmen effektiv durchdringen kann
  • Auswahl der rentabelsten Kunden für diese neuen Marktsegmente
  • Verbesserung des Verkaufs- und Marketingprozesses zur Unterstützung dieser Strategie
  • Suchen Sie zuverlässige externe Berater, die Ihrem Unternehmen helfen, diesen Prozess zu beschleunigen

Was können Sie heute tun?

Setzen Sie sich heute dafür ein, Ihre Märkte und Kunden zu vergrößern und zu diversifizieren, mit dem Verständnis, dass dies ein zeitaufwändiger Prozess sein muss, der genau und vollständig ausgeführt werden muss, um effektiv zu sein:

  • Besprechen Sie die Marktdiversifizierung mit Ihrem Management-Team und fordern Sie sie auf, einen effektiven Plan für 2010 und darüber hinaus zu entwickeln.
  • Bilden Sie ein kleines funktionsübergreifendes Team, um diesen Plan zu entwickeln.

Wenden Sie sich an Ihr Manufacturing Extension Partnership Center, um Unterstützung während dieses Prozesses zu erhalten. Dieses nationale Netzwerk von Spezialisten arbeitet mit Herstellern zusammen, um Kosten einzusparen, den Umsatz zu steigern und die Produktivität zu steigern.

Bilden Sie ein Team, um die folgenden Punkte so vollständig wie möglich anzusprechen:

  • Bestimmen Sie die besten Kunden, die Sie jetzt und in der Zukunft verkaufen können. die Marktsegmente und Nischen (Kundengruppen), auf die sie sich konzentrieren sollen; und die Arten von Produkten und Dienstleistungen, die Ihre besten Kunden wünschen.
  • Vergleichen Sie Ihre Produkte mit den Produkten Ihrer wichtigsten Konkurrenten in Bezug auf Preis, Lieferung und wichtige Merkmale, Modell für Modell.
  • Ermitteln Sie die genauen Gründe, warum Sie im letzten Jahr Auftrag für Auftrag an Konkurrenten verlieren.
  • Berechnen Sie, ob Ihre Margen für jede Produktlinie, jedes Modell oder jeden Job ausreichend sind.

Charlie Alter besitzt Bentbrook-Berater, Sitz in Sylvania, Ohio. Er ist auf Wachstumsstrategie, Innovation und Coaching spezialisiert.

Es könnte den Anschein haben, dass der schlechteste Zeitpunkt für die Bewertung und Erschließung neuer Märkte in einer schweren weltweiten Rezession liegt, wie sie derzeit von Unternehmen erlebt wird. Ihr Umsatz und Ihre Rentabilität sind wahrscheinlich um mindestens 25 Prozent gesunken. Das Geld ist knapp, und Sie tun mehr mit weniger und versuchen, zu überleben. Zukunftsorientierte Unternehmen jeder Größenordnung nutzen diese Zeit jedoch, um neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, mit denen sie in neue Marktsegmente vordringen und neue Kunden finden können.

Einige dieser Unternehmen sind möglicherweise Ihre Konkurrenten und wollen Ihre Kunden. Deine Optionen?

  • Spielen Sie die Verteidigung und versuchen Sie, sich an Ihren Kunden und Märkten zu halten.
  • Gehen Sie in die Offensive, damit Sie, wenn sich die Märkte wieder öffnen, Marktanteile und Kunden von Ihren Konkurrenten in bestehenden und neuen Märkten mitnehmen können.

Die Entscheidung, die Sie treffen, bestimmt wahrscheinlich das Schicksal Ihres Unternehmens für die nächsten fünf Jahre oder mehr. Dieser Artikel wendet sich an Unternehmensleiter, die trotz der schwierigen wirtschaftlichen Zeiten bereit sind, weiterzugehen und zu wachsen.

Unser aktueller Zustand

Die folgenden ökonometrischen Daten von Bank of America / Merrill Lynch-Ökonom David Rosenberg vermitteln ein Bild der aktuellen Bedingungen für die meisten US-amerikanischen Hersteller.

  • Der Branchenoptimismus sank im März 2009 im vierten Monat in Folge auf 88,7 Prozent, nachdem er im Dezember 2003 seinen Höchststand von 106,9 Prozent erreicht hatte, so der National Federation of Independent Business Index. Das letzte Mal war es im April 1980.
  • Rund 30 Prozent der Führungskräfte in kleinen Unternehmen nannten „schlechte Umsätze“ den Grund für ihren fehlenden Optimismus, während nur 6 Prozent die Inflation angaben.
  • Die Pläne für kleine Unternehmen fielen im März auf nur 1 Prozent, und die Investitionspläne wurden auf den niedrigsten Stand seit 1975 gesenkt.
  • Es scheint, dass der einzige verbleibende Geschäftsbereich, der die Expansion fortsetzen kann, der Export und die Staatsausgaben sind.
  • Die Kapazitätsauslastung im verarbeitenden Gewerbe fiel auf einen historischen Tiefstand (für den dritten Monat in Folge) und lag damit mehr als 10 Prozentpunkte unter dem Fünfjahresdurchschnitt.
  • Innerhalb des Automobilsektors blieb die Auslastung mit 42,8 Prozent extrem niedrig.

Die Geschichte sagt uns, dass die Arbeitslosenquote sechs Monate nach Ende der Rezession ihren Höhepunkt erreicht. Wenn die Arbeitslosenquote, wie die Fed vorhersagt, „Anfang nächsten Jahres“ ihren Höhepunkt erreicht, wird sie irgendwann im vierten Quartal 2009 das Ende der Rezession blockieren. Rosenberg stellte fest, dass die Arbeitslosenquote sieben Monate nach dem Ende des Bärenmarkts ihren Höhepunkt erreicht. Dies würde den S & P 500 also im Zeitraum von September bis Oktober 2009 (wenn die meisten Bärenmärkte enden) zu Ende gehen.

Das Beige Book der Fed bietet einige aktuelle Informationen vor Ort über den Zustand der US-Wirtschaft. Derzeit gibt es dreimal so viele Sektoren mit negativem Umsatzwachstum als solche mit positivem Wachstum. Beispiele für positive Wachstumssektoren sind folgende:

  • Lebensmittelproduktion
  • Pharmazeutika
  • Petrochemikalien
  • Verteidigungsausrüstung
  • Gesundheitspflegeprodukte

Im Folgenden sind Beispiele für negative Wachstumssektoren aufgeführt:

  • Öl und Gas
  • Gesundheitsdienstleistungen
  • Unternehmensberatung
  • Reisen und Tourismus
  • Landwirtschaft
  • Gewerbeimmobilien
  • Luft- und Raumfahrt
  • Elektrische Ausrüstung
  • Versand / Transport
  • Einzelhandel mit Luxusgütern
  • Restaurants

Was bedeuten diese Daten?

Diese Daten bestätigen lediglich das, was wir bereits wissen, dass sich die Wirtschaft der USA und der Welt im Tank befindet und es unwahrscheinlich ist, dass sie sich im Jahr 2009 wesentlich verbessern wird. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind, dass die Federal Reserve der Ansicht ist, dass die Rezession Ende 2009 enden wird, hat 2010 das Potenzial ein anständiges Jahr für die Fertigung sein. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach neuen Märkten und neuen Kunden zu konzentrieren. Die Pläne sollten Folgendes beinhalten:

  • Entdecken Sie neue Möglichkeiten mit Ihren besten Kunden
  • Lernen, wie Grenzkunden profitabler gemacht werden
  • Bestehende Produkte und Dienstleistungen verbessern oder neue entwickeln
  • Finden Sie profitable neue Marktsegmente, die Ihr Unternehmen effektiv durchdringen kann
  • Auswahl der rentabelsten Kunden für diese neuen Marktsegmente
  • Verbesserung des Verkaufs- und Marketingprozesses zur Unterstützung dieser Strategie
  • Suchen Sie zuverlässige externe Berater, die Ihrem Unternehmen helfen, diesen Prozess zu beschleunigen

Was können Sie heute tun?

Setzen Sie sich heute dafür ein, Ihre Märkte und Kunden zu vergrößern und zu diversifizieren, mit dem Verständnis, dass dies ein zeitaufwändiger Prozess sein muss, der genau und vollständig ausgeführt werden muss, um effektiv zu sein:

  • Besprechen Sie die Marktdiversifizierung mit Ihrem Management-Team und fordern Sie sie auf, einen effektiven Plan für 2010 und darüber hinaus zu entwickeln.
  • Bilden Sie ein kleines funktionsübergreifendes Team, um diesen Plan zu entwickeln.

Wenden Sie sich an Ihr Manufacturing Extension Partnership Center, um Unterstützung während dieses Prozesses zu erhalten. Dieses nationale Netzwerk von Spezialisten arbeitet mit Herstellern zusammen, um Kosten einzusparen, den Umsatz zu steigern und die Produktivität zu steigern.

Bilden Sie ein Team, um die folgenden Punkte so vollständig wie möglich anzusprechen:

  • Bestimmen Sie die besten Kunden, die Sie jetzt und in der Zukunft verkaufen können. die Marktsegmente und Nischen (Kundengruppen), auf die sie sich konzentrieren sollen; und die Arten von Produkten und Dienstleistungen, die Ihre besten Kunden wünschen.
  • Vergleichen Sie Ihre Produkte mit den Produkten Ihrer wichtigsten Konkurrenten in Bezug auf Preis, Lieferung und wichtige Merkmale, Modell für Modell.
  • Ermitteln Sie die genauen Gründe, warum Sie im letzten Jahr Auftrag für Auftrag an Konkurrenten verlieren.
  • Berechnen Sie, ob Ihre Margen für jede Produktlinie, jedes Modell oder jeden Job ausreichend sind.

Charlie Alter besitzt Bentbrook-Berater, Sitz in Sylvania, Ohio. Er ist auf Wachstumsstrategie, Innovation und Coaching spezialisiert.


Video: Marktfeldstrategie: Ansoff Matrix ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com